Pres­se­mit­tei­lung: Erst­ma­liger Nach­weis des Impf-Spike­pro­teins bei einer nach der Imp­fung gegen Covid-19 ver­stor­benen Person

Die Patho­logen Prof. Dr. Arne Burk­hardt und Prof. Dr. Walter Lang mit ihrem Team haben am 17.01.2022 fol­gende Pres­se­mit­tei­lung her­aus­ge­geben: Der Ver­dacht, dass das durch die „Imp­fung“ gegen Covid-19 im Körper gebil­dete Spike-Pro­­tein für die patho­lo­gisch fest­ge­stellten Ent­zün­dungen und Läsionen von Gefäßen ver­ant­wort­lich sein könnte, konnte jetzt erst­mals immun­his­to­lo­gisch bestä­tigt werden. Den Patho­logen Prof. Arne wei­ter­lesen…

Pres­se­kon­fe­renz – 2. Patho­logie-Kon­fe­renz vom 04.12.2021

Starke Hin­weise deuten auf Turbo-Krebs­­en­t­­wick­­lung – Patho­login Ute Krüger startet daher einen drin­genden Video-Aufruf an alle Kol­le­ginnen und Kol­legen, sowohl Gynä­ko­logen als auch Patho­logen, mit ihr Daten zu sam­meln, um die Hypo­these des Turbo-Krebses bei Mam­ma­kar­zi­nomen wider­legen oder beweisen zu können. Es sei wichtig, KEINE Zeit zu ver­lieren. In einer Pres­se­mit­tei­lung zur 2. Patho­­logie-Kon­­fe­­renz, die wei­ter­lesen…