Kurz­check: Eigen­heim­ver­si­che­rung von Kon­zept & Mar­ke­ting (04.2021)

Sowohl über den bis­he­rigen als auch über den neuen Tarif besteht Ver­si­che­rungs­schutz sowohl für das ver­si­cherte Wohn­ge­bäude als auch für den Hausrat des Ver­si­che­rungs­neh­mers. Inso­fern kann der Tarif nicht mit einer reinen Wohn­ge­bäude- oder allei­nigen Haus­rat­ver­si­che­rung ver­gli­chen werden. Ein wesent­li­cher Vor­teil ist, dass keine Abgren­zung zwi­schen (nicht) ver­si­cherte Hausrat oder Gebäu­de­be­stand­teilen bzw. ‑zubehör erfor­der­lich ist. wei­ter­lesen…

Über­schwem­mungen mitversichert?

Ver­si­che­rungs­schutz gegen Über­schwem­mungs­schäden wird meist im Rahmen der soge­nannten erwei­terten Ele­men­tar­schaden- oder Natur­ge­fah­ren­ver­si­che­rung geboten. Diese kann optional zu einer Hausrat- und / oder Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung für Pri­vat­per­sonen bzw. zu einer Gebäude- oder Inhalts­ver­si­che­rung bei Gewer­be­trei­benden abge­schlossen werden. wei­ter­lesen…