Tarifana­lyse: Haus­rat­ver­si­che­rung der Inter­Risk (12.2016)

Die aktu­elle Haus­rat­ver­si­che­rung der Inter­Risk Ver­si­che­rungs-AG Vienna Insurance Group (Deutsch­land) mit den Tarifen L (B26), XL (B27) und XXL (B28) ist gültig seit dem 19.12.2016, wurde jedoch ursprüng­lich bereits zu März 2011 ein­ge­führt. Seit dem 07.02.2022 wurde bestands­wirksam die Mit­ver­si­che­rung von ein­fa­chem Fahr­rad­dieb­stahl erhöht. wei­ter­lesen…

Kurz­check: Eigen­heim­ver­si­che­rung von Kon­zept & Mar­ke­ting (04.2021)

Sowohl über den bis­he­rigen als auch über den neuen Tarif besteht Ver­si­che­rungs­schutz sowohl für das ver­si­cherte Wohn­ge­bäude als auch für den Hausrat des Ver­si­che­rungs­neh­mers. Inso­fern kann der Tarif nicht mit einer reinen Wohn­ge­bäude- oder allei­nigen Haus­rat­ver­si­che­rung ver­gli­chen werden. Ein wesent­li­cher Vor­teil ist, dass keine Abgren­zung zwi­schen (nicht) ver­si­cherte Hausrat oder Gebäu­de­be­stand­teilen bzw. ‑zubehör erfor­der­lich ist. wei­ter­lesen…

Risi­ko­ana­lyse: Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung der VHV (06.2021)

Bereits 2012 bestä­tigte die VHV, dass etwaige Leis­tungs­up­dates auch wei­terhin erfolgen würden. Wer also früher einen der Tarife Domus Medium oder Klassik-Garant abge­schlossen hat, kann alle Leis­tungs­ver­bes­se­rungen des aktu­ellen Klassik-Garant für sich bean­spru­chen. Wer früher die Tarife VGB 88 (ohne Tarif­name), Domus Maximum, Exklusiv oder Klassik-Garant mit Bau­stein Exklusiv abge­schlossen hat, kann sich heute auf alle Leis­tungs­ver­bes­se­rungen des aktu­ellen Tarifs Klassik-Garant mit Bau­stein Exklusiv (ohne Bau­stein Best-Leis­tungs-Garantie) berufen. wei­ter­lesen…

Kurz­check: Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung der InterRisk

Seit Juli 2021 (laut Druck­stück abwei­chend 28.04.2021) bietet die Inter­Risk Ver­­­si­che­­rungs-AG Vienna Insurance Group (Deutsch­land) ihren Kunden die aktu­elle Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung „L“, Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung „XL“ sowie Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung „XXL“. Die ein­zelnen Tarif­li­nien können durch optio­nale Bau­steine erwei­tert werden: Schäden durch wei­tere Natur­ge­fahren (Über­schwem­mung, Rück­stau, Erd­beben, Erd­sen­kung, Erd­rutsch, Schnee­druck (ein­schließ­lich Dach­la­winen), Lawinen oder Vul­kan­aus­bruch) Nur im Tarif XXL: wei­ter­lesen…

Über­schwem­mungen mitversichert?

Viele St?dte und Gemeinden in Deutsch­land, ?ster­reich, Tsche­chien, der Schweiz und Bel­gien stehen aktuell unter Wasser. Die von einigen Poli­ti­kern zuge­si­cherte Hilfe l?sst viele Betrof­fene de facto im Regen stehen. Erfah­rungsgem?? sind viele Deut­sche nur unzu­rei­chend gegen solche Kata­stro­phen ver­si­chert. Dies kann ver­schie­dene Gr?nde haben: man­gelnde Aufkl?rung, feh­lendes Risi­ko­be­wusst­sein, Pr?mienh?he oder ver­meint­lich bzw. tats?chlich nicht wei­ter­lesen…

Süßes für die Kleinsten:
Son­der­zu­las­sung ohne Haf­tungs­über­nahme der Verantwortlichen 

Seit einigen Wochen werden an man­chen Schulen und Kinderg?rten den Eltern frei­wil­lige Lol­lytests ange­boten. Bei­spiel­haft hierzu eine Presserkl?rung der Stadt Lehrte vom 20.05.2021, in der die Stadt dieses Angebot als Teil einer neuen Test­stra­tegie beschreibt: ?Pres­se­mit­tei­lung Stadt Lehrte orga­ni­siert kurz­fristig Lolly-Tests f?r Kin­der­gar­ten­kinder  Der Rat der Stadt Lehrte hat in seiner gest­rigen Sit­zung die Anschaf­fung wei­ter­lesen…

Cyber­ri­siko: Ver­si­che­rungs­schutz bei Mail-Spoofing?

In ver­schie­denen Haus­rat­ver­si­che­rungen besteht Ver­si­che­rungs­schutz für Schäden durch Phis­hing, zum Teil auch für andere Formen des Online­be­trugs (z.B. Phar­ming). Nicht ver­si­chert sind aller­dings Schäden infolge von Spoof Mails, wenn diese nicht im Ein­zel­fall benutzt werden, um damit Phis­hing zu betreiben. Was ist Mail-Spoo­fing? Beim Spoo­fing ver­sucht ein Absender einen Dritten dadurch zu täu­schen, indem er wei­ter­lesen…

Kurz­check: Unfall­ver­si­che­rung XXL (B 18) der InterRisk

Der Unfall­tarif XXL (B 18) wurde im Juni 2015 ein­ge­führt und zuletzt am 19.12.2016 aktua­li­siert. Aktuell ver­kaufs­offen ist der Tarif 02.2020 (B 182). Die hier aus­führ­li­cher dar­ge­stellten B 18 der Inter­Risk gehörten trotz Ein­füh­rung einer neuen Tarif­ge­nera­tion wei­terhin zu den leis­tungs­stärksten Unfall­ta­rifen am Markt, aller­dings pro­fi­tiert der Tarif trotz ver­ein­barter Inno­va­ti­ons­klausel nicht mehr von wei­teren Leis­tungs­ver­bes­se­rungen wei­ter­lesen…

Inter­Risk: Rück­fragen zum Umfang des Ver­si­che­rungs­schutzes unbeantwortet

Mit Rund­schreiben vom 17.02.2021 hat die Inter­Risk ihre Ver­mittler dar­über infor­miert, dass nun­mehr auch Schäden infolge einer Imp­fung gegen Covid-19 im XXL-Kon­zept für Neu­ver­träge und für Bestands­kunde der Tarif­ge­nera­tion B1 und B 182 (N‑Verträge) mit­ver­si­chert seien. wei­ter­lesen…