Tarifana­lyse: Haus­rat­ver­si­che­rung der Inter­Risk (12.2016)

Die aktu­elle Haus­rat­ver­si­che­rung der Inter­Risk Ver­si­che­rungs-AG Vienna Insurance Group (Deutsch­land) mit den Tarifen L (B26), XL (B27) und XXL (B28) ist gültig seit dem 19.12.2016, wurde jedoch ursprüng­lich bereits zu März 2011 ein­ge­führt. Seit dem 07.02.2022 wurde bestands­wirksam die Mit­ver­si­che­rung von ein­fa­chem Fahr­rad­dieb­stahl erhöht. wei­ter­lesen…

Kurz­check: Eigen­heim­ver­si­che­rung von Kon­zept & Mar­ke­ting (04.2021)

Sowohl über den bis­he­rigen als auch über den neuen Tarif besteht Ver­si­che­rungs­schutz sowohl für das ver­si­cherte Wohn­ge­bäude als auch für den Hausrat des Ver­si­che­rungs­neh­mers. Inso­fern kann der Tarif nicht mit einer reinen Wohn­ge­bäude- oder allei­nigen Haus­rat­ver­si­che­rung ver­gli­chen werden. Ein wesent­li­cher Vor­teil ist, dass keine Abgren­zung zwi­schen (nicht) ver­si­cherte Hausrat oder Gebäu­de­be­stand­teilen bzw. ‑zubehör erfor­der­lich ist. wei­ter­lesen…

Risi­ko­ana­lyse: Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung der VHV (06.2021)

Bereits 2012 bestä­tigte die VHV, dass etwaige Leis­tungs­up­dates auch wei­terhin erfolgen würden. Wer also früher einen der Tarife Domus Medium oder Klassik-Garant abge­schlossen hat, kann alle Leis­tungs­ver­bes­se­rungen des aktu­ellen Klassik-Garant für sich bean­spru­chen. Wer früher die Tarife VGB 88 (ohne Tarif­name), Domus Maximum, Exklusiv oder Klassik-Garant mit Bau­stein Exklusiv abge­schlossen hat, kann sich heute auf alle Leis­tungs­ver­bes­se­rungen des aktu­ellen Tarifs Klassik-Garant mit Bau­stein Exklusiv (ohne Bau­stein Best-Leis­tungs-Garantie) berufen. wei­ter­lesen…

Kurz­check: Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung der Grundeigentümer

Seit Juni 2020 bietet die Grun­d­ei­­gen­­tümer-Ver­­­si­che­­rung VVaG – Deutsch­land ihren Kunden im Direkt­ver­trieb die aktu­elle Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung VGB 2018 Home­care in den Tarif­stufen Smart, Top und Max an. Im Mak­ler­ver­trieb heißt der Tarif VGB 2018 Pro­tect mit den Tarif­stufen Basis, Kom­pakt bzw. Pre­mium. Daneben gibt es hier die Tarif­linie Pre­mium Plus. Jede dieser Tarif­li­nien besteht aus meh­reren Bau­steinen. wei­ter­lesen…

Kurz­check: Aktua­li­sierte Unfall­ver­si­che­rung Con­ceptIF best pro­tect plus

Zum 29.04.2021 hat der Asse­ku­ra­deur Con­ceptIF aus Ham­burg seine Unfall­ta­rife bei der Zurich um einen Side­letter ergänzt, der im defi­nierten Umfang Impf­schäden infolge der Vak­zine gegen Covid-19 ein­schließt wei­ter­lesen…

Sauer, Markus: „Kran­ken­ta­ge­geld­ver­si­che­rung. Sys­te­matik, Recht­spre­chung und Praxis.“

Karls­ruhe3 (Verlag Ver­si­che­rungs­wirt­schaft), 2020; Preis: 34,00 Euro; 195 Seiten; ISBN: 978−3−96329−298−9 Wer in Deutsch­land gesetz­lich kran­ken­ver­si­chert ist, hat im Regel­fall einen Anspruch auf ein Kran­ken­geld ab dem 43. Tag einer durch­ge­henden Arbeitsunf?higkeit. Dieses betr?gt maximal 70 Pro­zent des vor­he­rigen Brut­to­ein­kom­mens, maximal jedoch 90 Pro­zent des letzten Net­to­ein­kom­mens. Dabei kann es spe­ziell bei Gut­ver­die­nern durchaus zu wei­ter­lesen…