Tarif­ana­ly­se: Haus­rat­ver­si­che­rung der Grund­ei­gen­tü­mer (06.2019)

Seit Juni 2019 bie­tet die Grund­ei­gen­tü­mer-Ver­si­che­rung VVaG – Deutsch­land ihren Kun­den im Direkt­ver­trieb die aktu­el­le Haus­rat­ver­si­che­rung VHB 2019 Home­ca­re in den Tarif­stu­fen Smart, Top und Max an. Im Mak­ler­ver­trieb heißt der Tarif VHB 2019 Pro­tect mit den Tarif­stu­fen Basis, Kom­pakt bzw. Pre­mi­um. wei­ter­le­sen…

Tarif­ana­ly­se: Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung der Grundeigentümer

Im Ver­gleichs­rech­ner für Mak­ler ist das Vor­han­den­sein einer Rück­stau­si­che­rung vor­ein­ge­stellt, auch wenn eine Mehr­heit gera­de älte­rer Gebäu­de­ei­gen­tü­mer – zumin­dest in Nord­deutsch­land – erfah­rungs­ge­mäß über kei­ne sol­chen Siche­run­gen ver­fü­gen oder die Fra­ge nach deren Vor­han­den­sein in der Pra­xis oft nicht beant­wor­ten kön­nen. Wird Ver­si­che­rungs­schutz ohne Rück­stau­ven­til bean­tragt, erhöht sich der Bei­trag nach Unter­neh­mens­an­ga­ben um etwa 2 Pro­zent, der Selbst­be­halt für Rückstau­schä­den von 500 Euro auf 10 % des Scha­dens, min. 1.000 Euro, max. 5.000 Euro. wei­ter­le­sen…

Kurz­check: Hun­de­kran­ken­ver­si­che­rung der Helvetia

Zum 01.03.2021 hat die Hel­ve­tia Schwei­ze­ri­sche Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft AG ihre aktu­el­le Tier­kran­ken­ver­si­che­rung „Hel­ve­tia Pet­Ca­re“ für Kat­zen und Hun­de auf den Markt gebracht. Dabei wirbt das Unter­neh­men damit, dass die Tari­fe zusam­men mit Tier­ärz­ten ent­wi­ckelt wor­den sei­en. An die­ser Stel­le soll nur der Tarif für Hun­de näher bespro­chen wer­den. Der Ver­si­che­rungs­schutz für Hun­de steht zur Ver­fü­gung in wei­ter­le­sen…