Infla­tion, Staats­ver­schu­lung, Gates und Impf­tote
Aktu­elles zur Coro­na­krise in Botswana

Bots­wana liegt im süd­li­chen Afrika. Nach­bar­länder sind Süd­afrika, Namibia, Sambia und Zim­babwe. Seit 1966 ist das Land unab­hängig und hat seitdem einen unge­ahnten wirt­schaft­li­chen Auf­schwung genommen[1]. Vor der Krise war Bots­wana eines der Länder süd­lich der Sahara mit der geringsten Staats­ver­schul­dung[2]. Laut Coun​trye​co​nomy​.com habe diese 2020 ins­ge­samt 3.301 Mil­lionen Dollar betragen und sei damit seit 2019 um 627 Mil­lionen Dollar gestiegen. Die Staats­ver­schul­dung habe sich somit von 14,87 % des BIP im Jahre 2019 auf 19,98 % des BIP erhöht[3].

Im Ver­gleich hierzu betrug die Staats­ver­schul­dung 2019 in Deutsch­land ins­ge­samt 1.899 Mil­li­arden Euro[4] und stieg 2020 auf 2.171,8 Mil­li­arden Euro an.[5] Per 13.04.2021 werden auf sta​tista​.com die Schulden des Öffent­li­chen Gesamt­haus­halts in Rela­tion zum BIP mit 55,1 % ange­geben[6].

© 2021 Cri­tical News — Münzen aus Botswana

Wäh­rend der gesamten Coro­na­krise seien in Bots­wana per 12. April 2021 nur 630 Per­sonen mit oder durch das Virus gestorben und 40.000 erkrankt[7]. Ob es sich damit um Per­sonen mit Krank­heits­sym­ptomen oder nur um Gesunde, neu­er­dings als asym­pto­ma­tisch bezeich­nete, positiv auf Covid-19-Getes­tete han­delt, wird in der Bericht­erstat­tung nicht benannt. Für die Rela­tionen zu berück­sich­tigen ist, dass das Land ins­ge­samt sehr dünn besie­delt ist und trotz einer etwa 1,6fachen Land­fläche im Ver­gleich zu Deutsch­land nur etwa 2,3 Mil­lionen Ein­wohner hat[8].

Ver­grö­ße­rung des Staats­de­fi­zits in Botswana

Die Coro­na­krise und die damit ein­her­ge­henden Ver­suche, eine Aus­brei­tung des Virus zu ver­hin­dern, haben in Bots­wana zu einem deut­li­chen Rück­gang des Brut­to­in­land­pro­dukts (BIP) [9] und der Devi­sen­re­serven[10] geführt. Für 2020 wurde dieser Rück­gang des BIP auf etwa 7,9 Pro­zent geschätzt[11].  Die Welt­bank führt hierzu fol­gendes aus:

„The con­trac­tion reflects the impact that reduced global demand, travel restric­tions and social distancing mea­sures have had on output in key pro­duc­tion and export sec­tors, inclu­ding the dia­mond industry and tou­rism. Botswana’s fiscal deficit is set to widen to 11.3% of GDP in FY2020/21, from 5.6% in FY2019/20, reflec­ting a sharp decline in mineral reve­nues, a sticky public sector wage-bill, and the impact of the COVID-19 spen­ding. Simi­larly, the cur­rent account deficit is esti­mated to have widened to 8 per­cent of GDP in 2020 fol­lowing the sharp decline in dia­mond exports. “ [12]

Hierzu die Über­set­zung mit der kos­ten­losen Ver­sion von DeepL​.com/​T​r​a​n​s​l​a​tor:

„Die Kon­trak­tion spie­gelt die Aus­wir­kungen wider, die die ver­rin­gerte glo­bale Nach­frage, Rei­se­be­schrän­kungen und soziale Distan­zie­rungs­maß­nahmen auf die Pro­duk­tion in wich­tigen Pro­duk­tions- und Export­sek­toren, ein­schließ­lich der Dia­man­ten­in­dus­trie und des Tou­rismus, hatten. Bots­wanas Haus­halts­de­fizit wird sich im GJ 202021 auf 11,3 % des BIP aus­weiten, von 5,6 % im GJ 201920, was auf einen starken Rück­gang der Ein­nahmen aus dem Mine­ra­li­en­ge­schäft, eine hohe Lohn­summe im öffent­li­chen Sektor und die Aus­wir­kungen der COVID-19-Aus­gaben zurück­zu­führen ist. In ähn­li­cher Weise wird sich das Leis­tungs­bi­lanz­de­fizit auf­grund des starken Rück­gangs der Dia­man­ten­ex­porte bis 2020 auf 8 Pro­zent des BIP ausweiten.“

Dia­manten und Corona-Impf­stoffe als Schlüssel zur Erholung?

Laut Welt­bank hänge eine kurz­fris­tige Erho­lung maß­geb­lich von den Ent­wick­lungen in der glo­balen Dia­man­ten­in­dus­trie ab, da eine beson­dere Abhän­gig­keit des Landes von diesem Roh­stoff bestehe[13].

Tat­säch­lich sei bereits eine Erho­lung der wirt­schaft­li­chen Situa­tion Bots­wanas zu beob­achten, die unter anderem durch eine Locke­rung der Coro­na­maß­nahmen, aber auch durch ver­stärkte Berg­bau­ak­ti­vi­täten begründet wurde. Für 2021 werde dem Inter­na­tionen Wäh­rungs­fonds (Inter­na­tional Mone­tary Fund) zufolge ein Wachstum des BIP um 8,3 % für das Jahr 2021 erwartet[14].

Der Inter­na­tio­nale Wäh­rungs­fonds sieht den Zugang zu Impf­stoffen und deren Ver­imp­fung an mög­lichst viele Men­schen als Grund­lage für eine anhal­tende Wirt­schafts­er­ho­lung von Botswana:

„Acces­sing and suc­cess­fully rol­ling out vac­cines are key to sus­tai­ning the reco­very. “[15]

Bots­wana setzt in diesem Zusam­men­hang auf das Vakzin von Astra­Ze­neca[16]. Der Beginn des Impf­kam­pagne in Bots­wana ist laut Gavi – The Vac­cine Alli­ance auf den 28.03.2021 zu datieren[17].

Astra­Ze­neca, die ersten Toten sowie die Gates Foundation

Trotz diverser bekannt gewor­dener Neben­wir­kungen und Ver­boten des Vek­tor­i­mpf­stoffes in anderen Län­dern wurde der Impf­stoff in Bots­wana von der dort zustän­digen Arz­nei­mit­tel­be­hörde BoMRA (Bots­wana Medi­cines Regu­la­tory Aut­ho­rity) geneh­migt. Der zustän­dige Staats­se­kretär des Minis­te­riums für Gesund­heit (Ministry of Health and Well­ness), Herr Kabelo Ibi­neng, sehe laut yarona​.co​.bw keine Beweise dafür, dass Astra­Ze­neca tat­säch­lich zum Tod von Geimpften geführt habe[18].

Laut Reu­ters vom 12.04.2021 seien in Bots­wana bisher etwa 31.000 Dosen des Astra­Ze­neca-Vak­zins ver­impft worden. Ins­ge­samt habe das Land 30.000 Dosen vom Serum Insti­tute of India (SII) erhalten und wei­tere 33.000 Dosen über Süd­korea bezogen. Aktuell unter­suche man in Bots­wana den Tod von zwei Per­sonen, die nach der Gabe von aus Indien gelie­ferten Dosen von Astra­Ze­neca mit dem Mar­ken­namen COVISHIELD ver­storben seien. Es wird mit­ge­teilt, dass dem Gesund­heits­mi­nis­te­rium von Bots­wana zufolge, die beiden Toten bereits ein höheres Alter gehabt hätten[19].

Kam­pagne gegen Des­in­for­ma­tion auch in Botswana

Am 17.03.2021 wurde in Bots­wana eine Kam­pagne mit dem Namen „Arm­Ready For Lemao“ (Bereit­ma­chen, um die Imp­fung zu emp­fangen) ins Leben gerufen,

„aimed at addres­sing fears, mis­in­for­ma­tion, doubts and frus­tra­tion regar­ding the COVID-19 vac­cine.“[20]

(Über­set­zung: „die darauf abzielt, Ängste, Fehl­in­for­ma­tionen, Zweifel und Frus­tra­tion in Bezug auf den COVID-19-Impf­stoff zu beseitigen.“)

Die Berichte über das Aus­setzen von Imp­fungen in einigen euro­päi­schen Län­dern sowie Berichte über Neben­wir­kungen haten wohl zu Bedenken bei Teilen der Bevöl­ke­rung geführt. Impf­wil­ligen steht es nun frei, sich online für einen Termin zu regis­trieren[21].

Dass Teile der Bevöl­ke­rung Bots­wanas eine nur ein­ge­schränkte Impf­be­reit­schaft auf­weist, zeigen bei­spiel­haft Face­book­ein­träge beim Radio­sender Duma FM.

Face­book, Screen­hots auf DUMA FM vom 21.05.2021, https://​www​.face​book​.com/​D​u​m​a​F​M​/​p​o​s​t​s​/​b​o​t​s​w​a​n​a​-​g​u​i​d​e​d​-​b​y​-​w​h​o​-​a​n​d​-​a​f​r​i​c​a​-​c​d​c​-​r​e​c​o​m​m​e​n​d​a​t​i​o​n​s​-​o​n​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​v​a​c​c​i​n​e​-​p​r​o​c​u​r​/​5​1​1​1​9​1​4​5​1​5​5​4​5​3​34/

Dr. Edwin Diko­loti, der vor­he­rige Minister für Land­wirt­schaft­liche Ent­wick­lung und Lebens­mit­tel­si­cher­heit (Minister of Agri­cul­tural Deve­lo­p­ment and Food Secu­rity) und nun Minister für Gesund­heit (Minister of Health and Well­ness), wird zitiert, wonach es erfor­der­lich sei, dass sich der weit­ge­hende Teil der Bevöl­ke­rung Bots­wanas gegen Covid-19 impfen lassen müsse:

„In order to suc­cess­fully reduce disease trans­mis­sion and con­tain the pan­demic, it will be impe­ra­tive to ensure that the entire eli­gible popu­la­tion is vac­ci­nated against the pan­demic”[22]

(Über­set­zung: „Um die Krank­heits­über­tra­gung erfolg­reich zu redu­zieren und die Pan­demie ein­zu­dämmen, muss unbe­dingt sicher­ge­stellt werden, dass die gesamte in Frage kom­mende Bevöl­ke­rung gegen die Pan­demie geimpft ist“)

Um eine Her­denim­mu­nität zu errei­chen, wäre ein Anteil von min­des­tens 75 Pro­zent erfor­der­lich. Erwäh­nens­wert ist, dass Diko­loti zitiert wird, wonach, das Vakzin kein Heil­mittel sei und es daher erfor­der­lich sei, sich auch wei­terhin an die Maß­nahmen zu halten.[23] Das erin­nert ver­dächtig an Europa.

Der Abge­ord­nete Tumi­sang Healy von Gabo­rone Cen­tral habe ange­fragt, welche Kri­te­rien der Minister zugrunde gelegt habe, nach denen er die Wirk­sam­keit des bestellten Impf­stoffes bewertet habe[24]. Einem Bericht des Radio­sender Duma FM zufolge habe der Minister darauf ver­wiesen, dass Impf­stoffe von Astra­Ze­neca, Pfizer/BioNTech, Novavax sowie Johnson & Johnson bekannt seien und man unter anderem den Emp­feh­lungen der WHO, der Stra­tegic Advi­sory Group of Experts, Africa Cen­tres for Disease Con­trol and Pre­ven­tion sowie einer eigenen Sor­galts­pflicht zu ver­schie­denen Impf­stoffen gefolgt sei[25].

Gates-Stif­tung auch in Bots­wana dabei

Zur Bekämp­fung der Coro­na­pan­demie in Bots­wana habe die WHO im März 2021 zusammen mit der Dele­ga­tion der Euro­päi­schen Union (Euro­pean Union Dele­ga­tion) ein Pro­jekt im Wert von 13,6 Mil­lionen Pula (ca. 1,2 Mio. US$) gestartet. Als wei­tere Partner der Kam­pagne werden u.a. die Gavi-The Vac­cine Alli­ance, die Bill & Melinda Gates Foun­da­tion sowie die Rocke­feller Foun­da­tion benannt[26].

Schon in der Ver­gan­gen­heit zeigte sich die Gates Foun­da­tion sehr aktiv in Bots­wana. So wurde 2009 zusammen mit der Regie­rung von Bots­wana das dor­tige Sesigo-Pro­gramm finan­ziell unter­stützt, um die öffent­li­chen Biblio­theken in Bots­wana tech­nisch an das Infor­ma­ti­ons­zeit­alter anzu­passen. Gestartet wurde das Pro­gramm von African Com­pre­hen­sive HIV/AIDS Part­ners­hips (ACHAP) zusammen mit dem Minis­te­rium für Jugend, Sport und Kultur (MYSC) über den Bots­wana National Library Ser­vice (BNLS)[27].

Im Oktober 2020 wurde ein 100-Mil­lionen-Dollar-Pro­gramm auf­ge­legt, um Tools zur Sequen­zie­rung des Genoms sowie Fach­wissen für den gesamten afri­ka­ni­schen Kon­ti­nent zu ver­breiten. Unter anderem könne man dadurch Krank­heits­aus­brüche effek­tiver bekämpfen. Finan­ziell unter­stützt wurde dieses Pro­jekt unter vom Africa Cen­tres for Disease Con­trol and Pre­ven­tion, dem U.S Cen­ters for Disease Con­trol and Pre­ven­tion sowie der Bill & Melinda Gates Foun­da­tion[28].

Stei­gende Infla­tion erwartet

Der seit Oktober 2016 amtie­rende Gou­ver­neur der Bank von Bots­wana, Herr Moses Dinekere Pelaelo[29], erwarte Reu­ters zufolge für das zweite Quartal 2021 eine jähr­liche Infla­tion von über 6 Pro­zent. Grund seien die jüngsten Steu­er­erhö­hungen sowie die durch COVID-19 bedingten Ein­schrän­kungen auf der Ange­bots­seite[30].

Die ange­führten Steu­er­erhö­hungen beziehen sich auf die Mehr­wert­steuer (VAT), die Treib­stoff­ab­gabe sowie eine neu ein­ge­führte Steuer auf zucker­hal­tige Getränke. Zugleich seien die Strom­preise um 5 Pro­zent gestiegen und auch die Mieten für Bewohner der staat­li­chen Bots­wana Housing Cor­po­ra­tion erhöht worden[31].

Eben­falls erhöht wurden in Bots­wana die Löhne im öffent­li­chen Dienst (public wage). Dazu kamen hohe Kosten für ein staat­li­ches Hil­fe­paket zur Pan­de­mie­be­kämp­fung[32].

Pelaelo habe Reu­ters zufolge mit­ge­teilt, dass ein Anstieg der Infla­tion über 6 Pro­zent erwartet werde und erst im ersten Quartal 2022 wieder ein Rück­gang der Infla­tion in den ange­strebten Ziel­be­reich (d.h. 3 bis 6 % p. a.) erfolgen dürfte. Unver­än­dert beließ die Zen­tral­bank von Bots­wana den Leit­zins bei 3,75 Pro­zent[33].

© 2021 Cri­tical News — Alles hat seinen Preis

[1] „The World Bank In Bots­wana“ auf „world​bank​.org“, zuletzt am 01.04.2021 aktua­li­siert. Auf­zu­rufen unter https://​www​.world​bank​.org/​e​n​/​c​o​u​n​t​r​y​/​b​o​t​s​w​a​n​a​/​o​v​e​r​v​iew, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[2] „IMF Staff Com­pletes 2021 Article IV Mis­sion to Bots­wana” auf „imf​.org” vom 09.04.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.imf​.org/​e​n​/​N​e​w​s​/​A​r​t​i​c​l​e​s​/​2​0​2​1​/​0​4​/​0​9​/​p​r​2​1​0​1​3​-​b​o​t​s​w​a​n​a​-​i​m​f​-​s​t​a​f​f​-​c​o​m​p​l​e​t​e​s​-​2​0​2​1​-​a​r​t​i​c​l​e​-​i​v​-​m​i​s​s​i​o​n​-​t​o​-​b​o​t​s​w​ana, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[3] „Bots­wana National Debt“ auf „coun​trye​co​nomy​.com“. Auf­zu­rufen unter https://​coun​trye​co​nomy​.com/​n​a​t​i​o​n​a​l​-​d​e​b​t​/​b​o​t​s​w​ana, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[4] „Staats­ver­schul­dung von Deutsch­land von 1950 bis 2019“ auf „sta​tista​.com“ vom 13.08.2020. Auf­zu­rufen unter https://​de​.sta​tista​.com/​s​t​a​t​i​s​t​i​k​/​d​a​t​e​n​/​s​t​u​d​i​e​/​1​5​4​7​9​8​/​u​m​f​r​a​g​e​/​d​e​u​t​s​c​h​e​-​s​t​a​a​t​s​v​e​r​s​c​h​u​l​d​u​n​g​-​s​e​i​t​-​2​0​03/, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[5] „Öffent­liche Schulden im Jahr 2020 um 14,4 % gegen­über dem Vor­jahr gestiegen“ auf „destatis​.de“ vom 25.03.2021. Auf­u­rufen unter https://​www​.destatis​.de/​D​E​/​T​h​e​m​e​n​/​S​t​a​a​t​/​O​e​f​f​e​n​t​l​i​c​h​e​-​F​i​n​a​n​z​e​n​/​S​c​h​u​l​d​e​n​-​F​i​n​a​n​z​v​e​r​m​o​e​g​e​n​/​_​i​n​h​a​l​t​.​h​tml, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[6] J. Rud­nicka „Sta­tis­tiken zur Staats­ver­schul­dung“ auf „sta​tista​.com“ vom 13.04.2021. Auf­zu­rufen unter https://​de​.sta​tista​.com/​t​h​e​m​e​n​/​9​0​/​s​t​a​a​t​s​v​e​r​s​c​h​u​l​d​u​n​g​/​#​d​o​s​s​i​e​r​S​u​m​m​ary, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[7] reu­ters „Bots­wana probes deaths of two people who took Astra­Ze­neca shot”  auf „news24​.com” vom 21.05.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.news24​.com/​n​e​w​s​2​4​/​a​f​r​i​c​a​/​n​e​w​s​/​b​o​t​s​w​a​n​a​-​p​r​o​b​e​s​-​d​e​a​t​h​s​-​o​f​-​t​w​o​-​p​e​o​p​l​e​-​w​h​o​-​t​o​o​k​-​a​s​t​r​a​z​e​n​e​c​a​-​s​h​o​t​-​2​0​2​1​0​412, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[8] „Bots­wana“ auf „laen​der​daten​.info“. Auf­zu­rufen unter https://​www​.laen​der​daten​.info/​A​f​r​i​k​a​/​B​o​t​s​w​a​n​a​/​i​n​d​e​x​.​php, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[9] „The World Bank In Bots­wana“ auf „world​bank​.org“, zuletzt am 01.04.2021 aktua­li­siert. Auf­zu­rufen unter https://​www​.world​bank​.org/​e​n​/​c​o​u​n​t​r​y​/​b​o​t​s​w​a​n​a​/​o​v​e​r​v​iew, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[10] „IMF Staff Com­pletes 2021 Article IV Mis­sion to Bots­wana” auf „imf​.org” vom 09.04.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.imf​.org/​e​n​/​N​e​w​s​/​A​r​t​i​c​l​e​s​/​2​0​2​1​/​0​4​/​0​9​/​p​r​2​1​0​1​3​-​b​o​t​s​w​a​n​a​-​i​m​f​-​s​t​a​f​f​-​c​o​m​p​l​e​t​e​s​-​2​0​2​1​-​a​r​t​i​c​l​e​-​i​v​-​m​i​s​s​i​o​n​-​t​o​-​b​o​t​s​w​ana, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[11] „The World Bank In Bots­wana“ auf „world​bank​.org“, zuletzt am 01.04.2021 aktua­li­siert. Auf­zu­rufen unter https://​www​.world​bank​.org/​e​n​/​c​o​u​n​t​r​y​/​b​o​t​s​w​a​n​a​/​o​v​e​r​v​iew, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[12] „The World Bank In Bots­wana“ auf „world​bank​.org“, zuletzt am 01.04.2021 aktua­li­siert. Auf­zu­rufen unter https://​www​.world​bank​.org/​e​n​/​c​o​u​n​t​r​y​/​b​o​t​s​w​a​n​a​/​o​v​e​r​v​iew, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[13] „The World Bank In Bots­wana“ auf „world​bank​.org“, zuletzt am 01.04.2021 aktua­li­siert. Auf­zu­rufen unter https://​www​.world​bank​.org/​e​n​/​c​o​u​n​t​r​y​/​b​o​t​s​w​a​n​a​/​o​v​e​r​v​iew, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[14] „IMF Staff Com­pletes 2021 Article IV Mis­sion to Bots­wana” auf „imf​.org” vom 09.04.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.imf​.org/​e​n​/​N​e​w​s​/​A​r​t​i​c​l​e​s​/​2​0​2​1​/​0​4​/​0​9​/​p​r​2​1​0​1​3​-​b​o​t​s​w​a​n​a​-​i​m​f​-​s​t​a​f​f​-​c​o​m​p​l​e​t​e​s​-​2​0​2​1​-​a​r​t​i​c​l​e​-​i​v​-​m​i​s​s​i​o​n​-​t​o​-​b​o​t​s​w​ana, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[15] „IMF Staff Com­pletes 2021 Article IV Mis­sion to Bots­wana” auf „imf​.org” vom 09.04.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.imf​.org/​e​n​/​N​e​w​s​/​A​r​t​i​c​l​e​s​/​2​0​2​1​/​0​4​/​0​9​/​p​r​2​1​0​1​3​-​b​o​t​s​w​a​n​a​-​i​m​f​-​s​t​a​f​f​-​c​o​m​p​l​e​t​e​s​-​2​0​2​1​-​a​r​t​i​c​l​e​-​i​v​-​m​i​s​s​i​o​n​-​t​o​-​b​o​t​s​w​ana, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[16] reu­ters „Bots­wana probes deaths of two people who took Astra­Ze­neca shot”  auf „news24​.com” vom 21.05.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.news24​.com/​n​e​w​s​2​4​/​a​f​r​i​c​a​/​n​e​w​s​/​b​o​t​s​w​a​n​a​-​p​r​o​b​e​s​-​d​e​a​t​h​s​-​o​f​-​t​w​o​-​p​e​o​p​l​e​-​w​h​o​-​t​o​o​k​-​a​s​t​r​a​z​e​n​e​c​a​-​s​h​o​t​-​2​0​2​1​0​412, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[17] „COVAX vac­cine roll-out Bots­wana“ auf „gavi​.org“. Auf­zu­rufen unter https://​www​.gavi​.org/​c​o​v​a​x​-​v​a​c​c​i​n​e​-​r​o​l​l​-​o​u​t​/​b​o​t​s​w​ana, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[18] Admin „BOTSWANA PUSHES AHEAD WITH PLANNED USE OF ASTRAZENECA COVID-19 VACCINE DESPITE ITS SIDE EFFECTS”  auf „yaronafm​.co​.bw” vom 17.03.2021. Auf­zu­rufen unter https://​yaronafm​.co​.bw/​2​0​2​1​/​0​3​/​1​7​/​b​o​t​s​w​a​n​a​-​p​u​s​h​e​s​-​a​h​e​a​d​-​w​i​t​h​-​p​l​a​n​n​e​d​-​u​s​e​-​o​f​-​a​s​t​r​a​z​e​n​e​c​a​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​v​a​c​c​i​n​e​-​d​e​s​p​i​t​e​-​i​t​s​-​s​i​d​e​-​e​f​f​e​c​ts/, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[19] reu­ters „Bots­wana probes deaths of two people who took Astra­Ze­neca shot” auf „news24​.com” vom 21.05.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.news24​.com/​n​e​w​s​2​4​/​a​f​r​i​c​a​/​n​e​w​s​/​b​o​t​s​w​a​n​a​-​p​r​o​b​e​s​-​d​e​a​t​h​s​-​o​f​-​t​w​o​-​p​e​o​p​l​e​-​w​h​o​-​t​o​o​k​-​a​s​t​r​a​z​e​n​e​c​a​-​s​h​o​t​-​2​0​2​1​0​412, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[20] Xinhua „Bots­wana laun­ches com­mu­ni­ca­tions cam­paign for COVID-19 vac­ci­na­tion”  auf „xin​huanet​.com” vom 17.03.2021 um 23:51:24. Auf­zu­rufen unter http://www.xinhuanet.com/english/africa/2021–03/17/c_139817554.htm, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[21] Xinhua „Bots­wana laun­ches com­mu­ni­ca­tions cam­paign for COVID-19 vac­ci­na­tion”  auf „xin​huanet​.com” vom 17.03.2021 um 23:51:24. Auf­zu­rufen unter http://www.xinhuanet.com/english/africa/2021–03/17/c_139817554.htm, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[22]  „Home » News » General » Vac­ci­na­tion mid-March Vac­ci­na­tion mid-March” auf „Daily News Bots­wana” vom 16.02.2021. Auf­zu­rufen unter http://​www​.dai​l​y​news​.gov​.bw/​n​e​w​s​-​d​e​t​a​i​l​s​.​p​h​p​?​n​i​d​=​6​0​976, zuletzt auf­ge­rufe am 21.05.2021

[23]  „Home » News » General » Vac­ci­na­tion mid-March Vac­ci­na­tion mid-March” auf „Daily News Bots­wana” vom 16.02.2021. Auf­zu­rufen unter http://​www​.dai​l​y​news​.gov​.bw/​n​e​w​s​-​d​e​t​a​i​l​s​.​p​h​p​?​n​i​d​=​6​0​976, zuletzt auf­ge­rufe am 21.05.2021

[24]  „Home » News » General » Vac­ci­na­tion mid-March Vac­ci­na­tion mid-March” auf „Daily News Bots­wana” vom 16.02.2021. Auf­zu­rufen unter http://​www​.dai​l​y​news​.gov​.bw/​n​e​w​s​-​d​e​t​a​i​l​s​.​p​h​p​?​n​i​d​=​6​0​976, zuletzt auf­ge­rufe am 21.05.2021

[25] „Duma FM” auf „face​book​.com“ vom 17.02.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.face​book​.com/​D​u​m​a​F​M​/​p​o​s​t​s​/​b​o​t​s​w​a​n​a​-​g​u​i​d​e​d​-​b​y​-​w​h​o​-​a​n​d​-​a​f​r​i​c​a​-​c​d​c​-​r​e​c​o​m​m​e​n​d​a​t​i​o​n​s​-​o​n​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​v​a​c​c​i​n​e​-​p​r​o​c​u​r​/​5​1​1​1​9​1​4​5​1​5​5​4​5​3​34/, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[26] „Con­ti­nuing the fight: WHO donors and part­ners sup­port COVID-19 response around the world” auf „who​.int” vom 24.04.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.who​.int/​n​e​w​s​-​r​o​o​m​/​f​e​a​t​u​r​e​-​s​t​o​r​i​e​s​/​d​e​t​a​i​l​/​c​o​n​t​i​n​u​i​n​g​-​t​h​e​-​f​i​g​h​t​-​w​h​o​-​d​o​n​o​r​s​-​a​n​d​-​p​a​r​t​n​e​r​s​-​s​u​p​p​o​r​t​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​r​e​s​p​o​n​s​e​-​a​r​o​u​n​d​-​t​h​e​-​w​o​rld, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[27] „Bots­wana Libra­ries Pro­vide Access to Internet and Com­pu­ters – Bill & Melinda Gates Foun­da­tion” auf „gates​foun​da​tion​.org” von 08.2009. Auf­zu­rufen unter https://​www​.gates​foun​da​tion​.org/​i​d​e​a​s​/​m​e​d​i​a​-​c​e​n​t​e​r​/​p​r​e​s​s​-​r​e​l​e​a​s​e​s​/​2​0​0​9​/​0​8​/​b​o​t​s​w​a​n​a​-​l​i​b​r​a​r​i​e​s​-​p​r​o​v​i​d​e​-​a​c​c​e​s​s​-​t​o​-​i​n​t​e​r​n​e​t​-​a​n​d​-​c​o​m​p​u​t​ers, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[28] Rumbi Cha­kamba „$100M genomic sequen­cing initia­tive laun­ches in Africa“ auf „devex​.com“ vom 15.10.2020. Auf­zu­rufen unter https://​www​.devex​.com/​n​e​w​s​/​1​0​0​m​-​g​e​n​o​m​i​c​-​s​e​q​u​e​n​c​i​n​g​-​i​n​i​t​i​a​t​i​v​e​-​l​a​u​n​c​h​e​s​-​i​n​-​a​f​r​i​c​a​-​9​8​326, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[29] „M. D Pelaelo“ auf „ban​kof​bots​wana​.bw“. Auf­zu­rufen unter https://www.bankofbotswana.bw/person/m‑d-pelaelo, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[30] „Bots­wana cen­tral bank sees infla­tion breaching target range“ auf „reu​ters​.com“ vom 29.04.2021 um 14:32 Uhr. Auf­zu­rufen unter https://www.reuters.com/world/africa/botswana-central-bank-sees-inflation-breaching-target-range-2021–04-29/, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[31] „Bots­wana cen­tral bank sees infla­tion breaching target range“ auf „reu​ters​.com“ vom 29.04.2021 um 14:32 Uhr. Auf­zu­rufen unter https://www.reuters.com/world/africa/botswana-central-bank-sees-inflation-breaching-target-range-2021–04-29/, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[31] „IMF Staff Com­pletes 2021 Article IV Mis­sion to Bots­wana” auf „imf​.org” vom 09.04.2021. Auf­zu­rufen unter https://​www​.imf​.org/​e​n​/​N​e​w​s​/​A​r​t​i​c​l​e​s​/​2​0​2​1​/​0​4​/​0​9​/​p​r​2​1​0​1​3​-​b​o​t​s​w​a​n​a​-​i​m​f​-​s​t​a​f​f​-​c​o​m​p​l​e​t​e​s​-​2​0​2​1​-​a​r​t​i​c​l​e​-​i​v​-​m​i​s​s​i​o​n​-​t​o​-​b​o​t​s​w​ana, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

[32] „Bots­wana cen­tral bank sees infla­tion breaching target range“ auf „sab​c​news​.com“ vom 29.04.2021 um 19:00 Uhr. Auf­zu­rufen unter https://​www​.sab​c​news​.com/​s​a​b​c​n​e​w​s​/​b​o​t​s​w​a​n​a​-​c​e​n​t​r​a​l​-​b​a​n​k​-​s​e​e​s​-​i​n​f​l​a​t​i​o​n​-​b​r​e​a​c​h​i​n​g​-​t​a​r​g​e​t​-​r​a​n​ge/, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021. Siehe auch „Bots­wana cen­tral bank sees infla­tion breaching target range“ auf „reu​ters​.com“ vom 29.04.2021 um 14:32 Uhr. Auf­zu­rufen unter https://www.reuters.com/world/africa/botswana-central-bank-sees-inflation-breaching-target-range-2021–04-29/, zuletzt auf­ge­rufen am 21.05.2021

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Interne Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen