Urteil gegen Kai­ser wegen des Vor­wurfs der Volksverhetzung

Der Anteil der Afgha­nen an Grup­pen­ver­ge­wal­ti­gun­gen sei drei­mal höher als deren Anteil an der Gesamt­be­völ­ke­rung. Die stei­gen­de Zahl die­ser Taten habe eine deutsch­land­wei­te Dis­kus­si­on aus­ge­löst. Dabei wur­de beklagt, dass die Debat­te sehr lan­ge unter­drückt wor­den sei und Kri­ti­ker oft als Ras­sis­ten und Rechts­extre­me dif­fa­miert wor­den sei­en. wei­ter­le­sen…

Der Clan Mac­Far­la­ne, Kilts und wie Gälisch nach Schott­land kam. Ein Interview

Das schot­ti­sche Gälisch ent­wi­ckel­te sich aus dem Alt­iri­schen. In die­sem Zusam­men­hang unbe­dingt erwäh­nens­wert ist das König­reich Dál Ria­ta, das sich wohl Anfang des 6. Jahr­hun­dert aus, von Irland aus in den Wes­ten von Schott­land aus­brei­te­te , und damit natur­ge­mäß auch das dama­li­ge Irisch auf die Nach­bar­insel brach­te. Die iri­schen Inva­so­ren wur­den als „Sco­ten“ (Sco­ti) bezeich­net, wovon sich auch der heu­ti­ge Name „Schott­land“ ablei­tet. wei­ter­le­sen…

Erin­ne­rung an die gefal­le­nen Sol­da­ten zwei­er Welt­krie­ge. Ein Interview

Die Roy­al Bri­tish Legi­on Han­no­ver Branch mit ihren 125 Mit­glie­dern sam­melt für Vete­ra­nen der bri­ti­schen Streit­kräf­te. Um die­se zu unter­stüt­zen hat man die Pop­py Appeal ins Leben geru­fen. wei­ter­le­sen…

Wal­pur­gis oder alles nur Mumpitz

„Ende 2019 hat­ten wir noch eine Pro­gno­se für eine sehr erfolg­rei­che Sai­son. Zum Anfang des Jah­res bin ich noch nach Süd­ame­ri­ka zur Fami­lie geflo­gen und hab dann einen Anruf gekriegt von einem Bekann­ten: fällt aus. Was fällt denn aus? Ja, alles.“ wei­ter­le­sen…

Ver­si­che­rungs­schutz auch für Drachen

2002 begann in Leip­zig in der Mes­se­hal­le 16 der Ent­ste­hungs­pro­zess des Dra­chen. Erst­mals das Licht der Welt habe er dann am 28.02. erblickt. Die künst­li­chen Flü­gel kön­nen bis zu 3,5 Meter auf­ge­stellt wer­den. Dabei bringt das Mons­ter ein Gewicht von 750 Kg auf die Waa­ge. Zwei Kame­ras, eine im Kopf, eine in der Schnau­ze, sol­len sicher stel­len, dass der Dra­che zu rich­ti­gen Zeit­punkt etwa sei­nen Kopf hebt und kein Feu­er spuckt, wenn dadurch Men­schen in Gefahr gebracht wer­den könn­ten. wei­ter­le­sen…

Höl­len­lärm und Hei­lung nach Impfschaden

Es sei so gelau­fen, dass das Impf­zen­trum vom Hei­de­kreis direkt in die Schu­le gekom­men sei, um dort alle Leh­rer zu „imp­fen“. Jene, die sich nicht gegen COVID-19 sprit­zen las­sen woll­ten, hät­ten sich extra abmel­den müs­sen. Es sei also nicht gefragt wor­den, wer sich tat­säch­lich „imp­fen“ las­sen woll­te und wer nicht. Grund­sätz­lich sei eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung offen­bar still­schwei­gend vor­aus­ge­setzt wor­den. Für ihn in der Pro­be­zeit sei dies eine schwie­ri­ge Situa­ti­on gewe­sen. wei­ter­le­sen…

Jeda­na – DEUTSCHE SEELE (nach Susan­ne Lohrey)

Heu­te ist es mir ein inni­ges Bedürf­nis, unse­re Leser ins­be­son­de­re auf das ver­ton­te Gedicht »Deut­sche See­le« von Susan­ne Lohrey (Gedicht) und Jeda­na (Musik und Gesang) auf­merk­sam zu machen. Es ist eines von 11 aus­ge­wähl­ten Gedich­ten von Susan­ne Lohrey, die durch Jeda­na in einem gelun­ge­nen Gemein­schafts­pro­jekt ver­tont wur­den. Jeda­nas aus­drucks­vol­ler und berüh­ren­der Gesang für die CD »Geron­ne­ne wei­ter­le­sen…

Vom Brun­nen der Lie­ben­den und meist fried­li­chen Wasserschweinen

Auf Spa­nisch ist der „Brun­nen der Lie­ben­den“ als „La Fuen­te de los Ena­mo­ra­dos“ bekannt.  Eine ande­re Sage erzählt, dass sich Paa­re, die zu die­sem Brun­nen kom­men, hei­ra­ten wür­den, wäh­rend Besu­cher, die sich hier Hän­de und Gesicht waschen einen Bür­ger von Vil­la­ri­ca hei­ra­ten wür­den. wei­ter­le­sen…

Para­gu­ay: Ande­re Län­der, ande­re Gräber

Vie­le Grä­ber wer­den wohl nur wäh­rend der Trau­er­zeit gepflegt, um anschlie­ßend zu ver­wahr­lo­sen. Beim Blick in die­se sieht man nicht sel­ten sowohl Sär­ge in Kin­der- oder Erwach­se­nen­grö­ße, son­dern auch in der Son­ne ver­bli­che­ne Gebei­ne der Toten. Ande­re Grä­ber hin­ge­gen wer­den augen­schein­lich auf­op­fe­rungs­voll in Schuss gehal­ten. wei­ter­le­sen…

Blick­punkt Para­gu­ay: Der Umgang mit CBDCs und Bitcoins

Als einer der Vor­tei­le von CBDC im Gegen­satz zu Bar­geld wur­de her­vor­ge­ho­ben, dass die­ses ver­gleichs­wei­se bil­lig her­zu­stel­len sei. Erwäh­nens­wert wäre aber sicher auch, dass digi­ta­les Zen­tral­bank­geld pro­gram­mier­bar ist und mit einem Ver­falls­da­tum aus­ge­stat­tet sein kann. wei­ter­le­sen…

Inter­view mit dem Fil­me­ma­cher Robert Cibis

2019 wur­de der Film „Fuck Fame – Die Geschich­te von Elek­tro­pop-Iko­ne Uffie“ mit dem Deut­schen Doku­men­tar­film­preis nomi­nier und bereits 2018 wur­de der Film von der Deut­schen Film- und Medi­en­be­wer­tung (FBW) mit dem „Prä­di­kat wert­voll“ aus­ge­zeich­net. Bei die­sem Doku­men­tar­film führ­te Cibis neben Lili­an Franck Regie, mit der Cibis auch schon bei vie­len der vor­be­nann­ten Pro­jek­te zusam­men­ge­ar­bei­tet hat­te. wei­ter­le­sen…

Blick­punkt Thai­land: Ver­bo­te­ne Par­tei stellt Ministerpräsidenten

Aus der Thai Rak Thai-Par­tei ging im August 2007 die Phak Palang Prachachon (PPP; Par­tei der Volks­macht) als neu­er Regie­rungs­par­tei her­vor. Am 02.12.2008 schließ­lich führ­te deren Ver­bot wegen angeb­li­cher Wahl­ma­ni­pu­la­ti­on zur Grün­dung der Pneu-Thai-Par­tei (PTP), der Par­tei für die Thais. Zusam­men mit der PPP wur­den durch das thai­län­di­sche Ver­fas­sungs­ge­richt auch die Koali­ti­ons­par­tei­en Machi­ma Thipa­tai und die Chart-Thai-Par­tei ver­bo­ten. wei­ter­le­sen…

Tabu­the­ma: Gewalt gegen Männer

Schu­len soll­ten sich zukünf­tig ideo­lo­gie­frei für eine all­ge­mein gewalt­freie Gesell­schaft ein­set­zen. Dazu gehört weder eine ein­sei­ti­ge The­ma­ti­sie­rung von männ­li­cher Gewalt gegen Mäd­chen und Frau­en, von Rus­sen gegen Ukrai­nern, mus­li­mi­schen Extre­mis­ten gegen den Staat Isra­el, von Deut­schen gegen Aus­län­der oder von (angeb­lich) Rechts­extre­men gegen Drit­te, son­dern auch die The­ma­ti­sie­rung der Gewalt von Mäd­chen und Frau­en gegen Jun­gen und Män­ner, von Ukrai­nern gegen Rus­sen, von Israe­lis gegen Paläs­ti­nen­ser, von Migran­ten gegen Deut­sche und von Ange­hö­ri­gen links­extre­mer Orga­ni­sa­tio­nen wie der oft medi­al ver­harm­los­ten Anti­fa z. B. gegen so genann­te „Quer­den­ker“. wei­ter­le­sen…

Zahlt Deutsch­land im Super­markt bald mit Gold?

So kos­te etwa eine Über­nach­tung im Hotel ein hal­bes Gramm Gold, ein Essen im Restau­rant für zwei Per­so­nen ein Vier­tel Gramm oder ein Haar­schnitt ein ach­tel Gramm Gold. Eine Gold­waa­ge stellt sicher, dass bei der Zah­lung das ange­ge­be­ne Gewicht geleis­tet wur­de. wei­ter­le­sen…

Mark Bar­tal­mai: Ein­drü­cke vom ver­ges­se­nen Krieg in Donezk

Ich möch­te Ihnen daher die Mög­lich­keit geben, sich in das Jahr 2014 zurück­ver­set­zen zu kön­nen, um zu ver­ste­hen, was z. B. in Donezk vor sich ging. Machen Sie die Augen zu, um sich einen Ein­druck von der Lebens­wirk­lich­keit einer vom Bür­ger­krieg betrof­fe­nen Fami­lie machen zu kön­nen. wei­ter­le­sen…

Ber­li­ner Zei­tung depu­bli­ziert auf Druck: „Das Zulas­sungs­de­sas­ter: Lob­by­ar­beit und Rechts­bruch im Fall der mRNA-Präparate?“

Am 10.2.2023 wur­de in der Ber­li­ner Zei­tung ein Gast­bei­trag von sie­ben TOP-Juris­ten mit dem Titel „Das Zulas­sungs­de­sas­ter: Lob­by­ar­beit und Rechts­bruch im Fall der mRNA-Präparate?“[1] ver­öf­fent­licht. Weni­ge Stun­den spä­ter depu­bli­zier­te die Ber­li­ner Zei­tung die­sen Bei­trag, zen­sier­te sich also selbst, offen­bar auf mas­si­ven Druck eines bis­lang anony­men Kri­ti­kers. wei­ter­le­sen…

15-Minu­ten-Städ­te Teil 1: Geschich­te und Unterstützer

In Seo­ul / Süd­ko­rea soll eine Archi­tek­ten­grup­pe sogar den Bau einer 10-Minu­ten-Stadt auf einer Flä­che von 125 Hekt­ar ein­schließ­lich städ­ti­scher Hydro­kul­tur­farm­en pla­nen. In die­ser Stadt, die unter ande­rem von der Hyun­dai Deve­lo­pemt Com­pa­ny unter­stützt wird, sol­le es kein ein­zi­ges Auto geben. wei­ter­le­sen…

Erfolg und Nie­der­gang des Hel­lers in Mit­tel­al­ter und frü­her Neuzeit

Die Bedeu­tung des Hel­lers für Han­del und Waren­ver­kehr im 13. und 14. Jahr­hun­dert wuchs so sehr an, dass die Mün­ze schließ­lich seit dem drit­ten Vier­tel des 14. Jahr­hun­dert zu einer Art Rech­nungs­mün­ze, wur­de. Das bedeu­tet, dass das Pfund Hel­ler mit Pfen­ni­gen bezahlt wur­de. Die­se Bedeu­tung wur­de auch durch damals übli­che Rede­wen­dun­gen aus­ge­drückt. Selbst als der Hel­ler kaum noch geprägt wur­de, behielt man die­se Rech­nung bei. wei­ter­le­sen…

Hal­lo­ween und Samain. His­to­ri­zi­tät, Wic­ca und Satanismus

Eine Web­site führt die sata­ni­schen Fest­ta­ge auf. Dabei wer­den für den Zeit­raum rund im Hal­lo­ween diver­se gro­ße Fei­er­lich­kei­ten benannt, die unter ande­rem auch mit regel­mä­ßi­gen Men­schen­op­fern ein­her­ge­hen sol­len. wei­ter­le­sen…

Fehlt es dem Klos­ter Wien­hau­sen an Gottvertrauen?

Fürch­ten die Bewoh­ner des Klos­ters sich etwa vor Mas­ken­lo­sen, Unge­tes­te­ten und Unge­impf­ten? Wo ist da der fes­te Glau­be, den man von einer vor­geb­lich christ­li­chen Ordens­ge­mein­schaft erwar­ten dürf­te? Wo ist denn der Glau­be an das gött­li­che Him­mel­reich, in das die Gläu­bi­gen nach ihrem Tode kom­men wer­den? wei­ter­le­sen…

Sata­nism Part 2: Ritu­al abu­se and human sacrifice

In her book, howe­ver, Chan­tal Frei, a dro­pout of sata­nic ritu­al abu­se, descri­bes – among others – sata­nic ritu­als in the Sagra­da Fami­lia in Bar­ce­lo­na and in West­mins­ter Abbey in Eng­land, among others, in which the hig­hest social cir­cles are invol­ved. wei­ter­le­sen…

Sata­nism Part 1: Cur­rent signi­fi­can­ce and initi­al classification

In con­nec­tion with the Coro­na years 2020 to 2022, the public deba­te on the sub­ject of „Sata­nism“ has increased great­ly, alt­hough often no distinc­tion is made bet­ween dif­fe­rent mani­fes­ta­ti­ons of Sata­nism, bet­ween pre­ju­di­ces, tes­ti­mo­nies and veri­fia­ble facts wei­ter­le­sen…

Mei­ke Bütt­ner / Mai­ke von Wegen

In einem ihrer Vide­os berich­tet Bütt­ner, dass sie kei­ne Erin­ne­rung an die ers­ten 9 Jah­re ihrer Kind­heit habe. Dies begrün­det sie mit einer dis­so­zia­ti­ven Stö­rung, die in die­ser Zeit auf­ge­tre­ten sei. Ihre Erin­ne­run­gen haben sie schließ­lich zu der Erkennt­nis gebracht, dass sie Opfer von ritu­el­lem Miss­brauch gewor­den sei wei­ter­le­sen…

Mad­len – „Pfle­ge schreit“

In ihrem neu­en Song „Pfle­ge schreit“, wel­ches von YEYZO pro­du­ziert wur­de, the­ma­ti­siert Mad­len den Pfle­ge­not­stand in deut­schen Kran­ken­häu­sern, der sich auf­grund der Impf­pflicht gegen Coro­na im Gesund­heits­we­sen, die am 16. März in Kraft tritt, ver­schär­fe. wei­ter­le­sen…

Demo­sze­ne Cel­le im Spie­gel der Medien

Cri­ti­cal News berich­te­te am 15.01.2022 über die jüngs­te Demons­tra­ti­on von „Cel­le steht auf“. Erwähnt wur­de am Ran­de eine Gegen­de­mons­tra­ti­on mit ver­meint­lich „ent­ge­gen­ge­setz­ter Posi­ti­on“. Da die Redak­ti­on die­se nicht aus eige­ner Anschau­ung erle­ben durf­te, war eine umfang­rei­che­re Bericht­erstat­tung hier­zu nicht mög­lich. Sehr auf­fäl­lig ist jedoch die Dar­stel­lung der bei­den Ver­an­stal­tun­gen in ande­ren Medi­en. Cel­ler Pres­se: Fokus wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 7: Miss­brauch, Dis­so­zia­ti­on und Bree­ding Farms

Auch in fil­mi­schen Inter­views spre­chen Über­le­ben­de sata­nis­ti­scher Grup­pie­run­gen davon, dass man sie zu sexu­el­len Hand­lun­gen mit vie­len ver­schie­de­nen Per­so­nen gezwun­gen und zur Teil­nah­me an der ritu­el­len Ermor­dung von Kin­dern gezwun­gen habe – woll­ten sie nicht selbst ris­kie­ren, getö­tet zu wer­den. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 6: Von sata­ni­schen Straf­ta­ten, Men­schen­jag­den und Arkandisziplin

Wer jedoch glaubt, dass es Arkan­dis­zi­plin nur bei Sata­nis­ten gibt, der irrt. Auch Sci­en­to­lo­gen ken­nen gehei­mes Wis­sen, so etwa die Inhal­te der OT-Stu­fen (OT = Ope­ra­ting The­tan), und Mor­mo­nen, die so genann­ten „Hei­li­gen der Letz­ten Tage“ (Lat­ter-day saints oder LDS), besit­zen gehei­me Tem­pel­ri­tua­le, deren Inhal­te nicht nur für Nicht­mit­glie­der gleich­falls tabu sind: wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 5: Aleis­ter Crow­ley, Sci­en­to­lo­gy und Selbstvergötzung

Noch vor Anton Szan­dor LaVey, dem Begrün­der der Church of Satan in San Fran­cis­co, als zen­tra­ler Gestalt der sata­ni­schen Sze­ne wird in den Medi­en ger­ne der Okkul­tist, Sexu­al- und Schwarz­ma­gi­er Aleis­ter Crow­ley (1875−1947) benannt. Nicht sel­ten wird er auch als Begrün­der des „Neo­sa­ta­nis­mus“ bezeich­net. wei­ter­le­sen…

WEF-Leak: Par­tei FvD deckt gehei­me Brie­fe mit Klaus Schwab auf

Ver­schwö­rungs­theo­rie bestä­tigt – Ein­fluss­nah­me des Welt­wirt­schafts­fo­rums auf nie­der­län­di­sche Kabi­netts­mit­glie­der fin­det offen­kun­dig statt Die nie­der­län­di­sche Par­tei „Forum voor Demo­cra­tie“ (kurz: FvD) hat am 21.12.2021 gehei­me Schrei­ben des Welt­wirt­schafts­fo­rums (kurz: WEF) an Mit­glie­der des Kabi­netts ver­öf­fent­licht. Dies ist das Ergeb­nis par­la­men­ta­ri­scher Anfra­gen des FvD-Abge­­or­d­­ne­­ten Pepi­jn van Hou­we­lin­gen, wel­che die Regie­rung (Kabi­nett Ruthe III) drei Mona­te lang nicht beant­wor­te­te. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 4: Quel­len­kri­tik, der Fall Dut­roux, Kindersa­ta­nis­mus und Cthulhu-Mythos

Soll­ten alle beschrie­be­ne Ereig­nis­se und Hand­lun­gen den Fak­ten ent­spre­chen, wür­de der Bericht u. a. mög­li­cher­wei­se glaub­haf­te Augen­zeu­gen­be­rich­te über Ekel­trai­ning, die Ermor­dung und den Ver­zehr von Kin­dern sowie vor lau­fen­der Kame­ra gefilm­te extre­me Kin­des­miss­hand­lun­gen und Kin­des­miss­brauch bezeu­gen. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 3: Über die Diver­si­tät des Satanismus

Dies dürf­te auch begrün­den, wes­halb LaVey den fik­ti­ven Cthul­hu-Mythos von H. P. Love­craft ent­spre­chend pro­mi­nent in sei­nem Werk plat­ziert hat. Auf­fäl­lig ist fer­ner, dass LaVey eine sata­ni­sche Tau­fe als Zere­mo­nie auch für dar­an teil­neh­men­de Kin­der ent­wor­fen hat. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 2: Ritu­el­ler Miss­brauch und Menschenopfer

Ein­drucks­voll demons­trie­ren die Autoren anhand des rea­len Fal­les von Peter Scul­ly, dass die Ermor­dung von Kin­dern vor lau­fen­der Kame­ra kei­ne urba­ne Legen­de oder Fik­ti­on, son­dern schreck­li­che Rea­li­tät ist. Auch Berich­te über Fol­te­run­gen von Kin­dern vor lau­fen­der Kame­ra sind doku­men­tiert. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 1: Aktu­el­le Bedeu­tung und ers­te Einordnung

Auch die Umstän­de der aktu­el­len und mög­li­cher­wei­se zukünf­ti­gen Impf­kam­pa­gne bie­ten Anlass für Befürch­tun­gen, dass die Imp­fung als Mal­zei­chen des Tie­res inter­pre­tiert wer­den könn­te. So wird etwa in Aus­tra­li­en und den USA bereits an Mikro­na­del­pflas­tern für die Imp­fung gear­bei­tet. wei­ter­le­sen…

Buchen­wald: 2G-Regel!

Laut Inter­net­auf­tritt der Stif­tung Gedenk­stät­ten „Buchen­wald“ und „Mit­tel­bau-Dora“ gilt für den Besuch der Aus­stel­lun­gen die „2G-Regel“. Gesun­de, selbst getes­tet, dür­fen somit z. B. die Dau­er­aus­stel­lung „Buchen­wald. Aus­gren­zung und Gewalt 1937 bis 1945“ im ehe­ma­li­gen Kam­mer­ge­bäu­de sowie die Aus­stel­lung „Sowje­ti­sche Spe­zi­al­la­ger Nr. 2 1945 bis 1950“ nicht besuchen.[1] Nina Hall­mann, die auch eine Web­sei­te https://​nina​hall​mann​.de/ zu wei­ter­le­sen…

Gott mehr gehor­chen als den Menschen

„Wir leben in einer her­aus­for­dern­den Zeit, ein Christ zu sein. Es ist nicht immer ein­fach, kom­pro­miss­los Jesus nachzufolgen.[1]“, beginnt ein Pre­di­ger der Gemein­de Got­tes sei­ne Rede und setzt mit den Wor­ten fort: „Und ich glau­be, wir als Pre­di­ger haben die Ver­su­chung, das Evan­ge­li­um so zu pre­di­gen, dass es für alle ange­nom­men wer­den kann, dass er wei­ter­le­sen…

Inter­na­tio­na­le Über­set­zun­gen nicht immer einfach

Erfolg­reich wur­de zunächst in den USA die eng­lisch­spra­chi­ge Vari­an­te der 5. Edi­ti­on des Spiels als „The Dark Eye“ plat­ziert. Mitt­ler­wei­le wur­den auch Über­set­zun­gen ins NIe­der­län­di­sche („Het Oeg des Meesters“), Fran­zö­si­sche.… wei­ter­le­sen…

Gren­zen einer fremd­spra­chi­gen Versicherungsberatung

In die­sem Bei­trag geht es exem­pla­risch um die Bera­tung viet­na­me­si­scher Kun­den. Wer die­se bera­ten möch­te, hat neben zu erwar­ten­den auch mit uner­war­te­ten Schwie­rig­kei­ten zu kämp­fen. wei­ter­le­sen…

Poli­ti­sche Zen­sur auf Facebook

Die im Som­mer 2020 gegrün­de­te Par­tei die­Ba­sis setzt sich für ein sofor­ti­ges Ende aller Coro­­na-Maß­­nah­­men ein und tritt zur aktu­el­len Bun­des­tags­wahl an. Eine aktu­el­le Pres­se­mit­tei­lung[1] der Par­tei die­Ba­sis NRW zeigt ein­mal wie­der, wie das sozia­le Netz­werk Face­book durch Zen­sur aktiv in den Wahl­kampf ein­greift. „Face­book behin­dert die­­Ba­­sis-Wahl­­­kampf in NRW Düs­sel­dorf, 22. Sep­tem­ber 2021. Das markt­füh­ren­de Kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men wei­ter­le­sen…

Cle­mens G. Arvay: Mora­li­scher Druck unbegründet!

Schützt die Coro­­na-Imp­­fung ande­re? Die­ser Fra­ge geht der Bio­lo­ge Cle­mens G. Arvay in sei­nem aktu­el­len Video nach. Ein The­ma, das an Bri­sanz nicht ver­lo­ren hat. Arvay sagt hier­zu: „Die Ent­schei­dung für oder gegen die Imp­fung muss eine rein indi­vi­du­el­le, freie Abwä­gung blei­ben.“ Das Video rich­tet sich nicht gegen die Imp­fung, son­dern for­dert das Recht auf wei­ter­le­sen…

Hacker-Angriff auf die Haftpflichtkasse

Der Roß­dor­fer Ver­si­che­rer „Die Haft­pflicht­kas­se VVaG“ hat ihre Geschäfts­part­ner am 13.07.2021 über einen Hacker-Angriff auf ihre IT-Sys­te­me infor­miert. Dar­auf­hin habe man die IT-Sys­te­me am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de umge­hend vom Netz genom­men. wei­ter­le­sen…

Ken­FM von Ope­ra­ti­on Tin­foil geha­cked, defaced and dumped

Kurz vor 17:00 Uhr ver­brei­tet sich im Netz fol­gen­de Nach­richt: „EILNACHRICHT: GEHT ALLE MAL SCHNELL AUF Ken​Fm​.de“ Beim Auf­ruf des Ken­FM-Por­tals erhält man fol­gen­de Mit­tei­lung: „This domain has been sei­zed by Anony­mous­Ope­ra­ti­on Tin­foil erklärt hier­mit die Ken­de­mie für been­det.“ Inwie­weit läuft Anon­Leaks hier­bei selbst hin­ter einem bereits abge­fah­re­nen Zug hin­ter­her, falls die Akti­on tat­säch­lich durch wei­ter­le­sen…

Jour­na­list Reit­schus­ter berich­tet aus dem You­Tube-Asyl: Dros­ten vor Unter­su­chungs­aus­schuss – Medi­en schwei­gen und framen

Wahr­schein­lich nicht ganz zufl­lig wur­de der Kanal des Jour­na­lis­ten Boris Reit­schus­ter von You­Tube gesperrt, somit sei­nen Abon­nen­ten das Grund­recht aus Art. 5 GG genom­men, sich aus all­ge­mein zug­ng­li­chen Quel­len unge­hin­dert zu unter­rich­ten: „(1) Jeder hat das Recht, sei­ne Mei­nung in Wort, Schrift und Bild frei zu uern und zu ver­brei­ten und sich aus all­ge­mein zug­ng­li­chen wei­ter­le­sen…

Prof. Dr. Dr. Chris­ti­an Schu­bert: Wenn ihr euch imp­fen lässt, seid ihr doch geschützt!
wissenschaft4#allesdichtmachen

Prof. Dr. Dr. Chris­ti­an Schu­bert, Inns­bruck, ist Medi­zi­ner, Psy­cho­lo­ge und Psy­cho­the­ra­peut. Er betei­ligt sich mit wei­te­ren renom­mier­ten Wis­sen­schaft­lern an der Akti­on wissenschaft4#allesdichtmachen[1], [2], die der Akti­on #alles­dicht­ma­chen, #nie­wie­der­auf­ma­chen, #lockdownfürimmer[3] von ursprüng­lich über 50 Schau­spie­lern wie z. B. Jan Lie­fers, Nad­ja Uhl, Tina Maria Aigner, Nina Proll, Nina Gum­mich nach­folgt. Eini­ge der an der Akti­on betei­lig­ten wei­ter­le­sen…

Cyber­ri­si­ko: Ver­si­che­rungs­schutz bei Mail-Spoofing?

Beim Spoo­fing ver­sucht ein Absen­der einen Drit­ten dadurch zu täu­schen, indem er sich selbst als Absen­der einer Mail­adres­se oder Domain aus­gibt, die ihm nicht gehört. Wenn ein Betrof­fe­ner also die Mail­adres­se Vorname@​Domain.​de besitzt, kann es pas­sie­ren, dass ein Drit­ter sich die­se Domain kapert und in die­sem Namen eige­ne Mails ver­sen­det. wei­ter­le­sen…

Pres­se­mit­tei­lung: Wir müs­sen reden!
Zur För­de­rung der öffent­li­chen Debattenkultur.

Ist die freie Pres­se­land­schaft in Deutsch­land tot? Wir erle­ben der­zeit, dass jede Art von Dar­stel­lungo­der Mei­nungs­ue­rung, die von der offi­zi­el­len Regie­rungs­mei­nung abweicht, ent­we­der­tot­ge­schwie­gen, schlicht igno­riert oder durch Sank­tio­nen und Restrik­tio­nen ver­folgt wird. Gesprchspart­ner aus der wach­sen­den Demo­kra­tie­be­we­gung, die von unab­hn­gi­gen Jour­na­lis­ten­in­ter­viewt wer­den und sich kri­tisch zu den aktu­el­len Regie­rungs­ma­nah­men der­Pan­de­mie­bekmp­fung uern, erfah­ren im Anschluss dar­an wei­ter­le­sen…

Sprach­li­che Umer­zie­hung:
Was Japan, Bots­wa­na und der 1. Welt­krieg mit Mar­kus Söder und Ange­la Mer­kel zu tun haben

Als die christ­li­chen Mis­sio­na­re in Japan vor der Her­aus­for­de­rung stan­den, die Bibel in die jewei­li­ge Lan­des­spra­che zu über­set­zen, stellt sie dies vor gewis­se Pro­ble­me. So wur­de das japa­ni­sche Ideo­gramm für „Kami“ ver­wen­det, um „Gott“ als zen­tra­len Begriff des christ­li­chen Glau­bens zu beset­zen. wei­ter­le­sen…

Lese-Tipp: Dan­ke Nena!

Mar­cus Klöck­ner hat auf den Nach­Denk­Sei­ten einen Kom­men­tar zu den aktu­el­len Ereig­nis­sen ver­fasst, nach­dem eine Empö­rungs­wel­le durch bestimm­te Medi­en gegen die Sän­ge­rin Nena ange­stimmt wur­de: Sie hat „Dan­ke“ gesagt – stei­nigt Sie! Die Sän­ge­rin Nena hat es tat­säch­lich gewagt, sich am Wochen­en­de mit Bür­gern zu soli­da­ri­sie­ren, die gegen die schwers­ten Grund­rechts­ein­grif­fe seit Bestehen der Bun­des­re­pu­blik wei­ter­le­sen…

Pro­jekt Immanuel

Anmer­kung: Es gab mal Zei­ten, in denen es nicht erfor­der­lich gewe­sen war, sich von Ver­schwö­rungs­ther­ori­en, Nazis, Anti­se­mi­ten und sons­ti­gen Ideo­lo­gien abzu­gren­zen. Da war es legi­tim, Fra­gen zu stel­len und nach Ant­wor­ten zu suchen. Augen­blick­lich scheint sehr viel in eine Schief­la­ge gera­ten zu sein, durch die es mög­lich gewor­den ist, dass Men­schen u. a. medi­al ver­folgt wei­ter­le­sen…

Những giới hạn của tư vấn bảo hiểm bằng ngoại ngữ

Một ví dụ là tư vấn bảo hiểm bằng tiếng Việt. Thường là người Đức tư vấn cho khách hàng là người nước ngoài. Hoăc là người Đức, cũng như những người có cội nguồn nước ngoài đã sống lâu ở Đức muốn tư vấn cho những người trước kia là đồng hương của họ. Vấn đề ở đây là phải vượt qua những trở ngại ngôn ngữ mà không phải ai cũng nghĩ tới. wei­ter­le­sen…

Gren­zen einer fremd­spra­chi­gen Versicherungsberatung

Nahe­lie­gend ist es, dass ein Begriff wie „Ries­ter­ren­te“ in kei­nem der her­kömm­li­chen Wör­ter­bü­cher zu fin­den ist. Natür­lich lässt sich eine ent­spre­chen­de Über­set­zung wie bảo hiểm hưu trí Ries­ter als Neo­lo­gis­mus bewerk­stel­li­gen, doch wer­den die­se höchs­tens jene Viet­na­me­sen ver­ste­hen, die bereits in Deutsch­land hei­misch gewor­den sind und bereits wis­sen, dass es so ein Pro­dukt gibt. Glei­ches wird für eine „Pfle­ge­bahr­ver­si­che­rung“ gel­ten, die man natür­lich als „bảo hiểm chăm sóc  có sự hỗ trợ của  nhà nước“ (also ohne Bezug auf den ehe­ma­li­gen Minis­ter Bahr) oder „như vậy là không dùng đến tên của cựu bộ trưởng Bahr“ über­set­zen könn­te. Für sol­che Begriff­lich­kei­ten, die einen kon­kre­ten kul­tu­rel­len Hin­ter­grund benö­ti­gen, ist man auch als Mut­ter­sprach­ler bes­ser bera­ten, eine Umschrei­bung zu nut­zen. wei­ter­le­sen…

Pres­se­mel­dung: Vor­sicht Abzo­cke: Angeb­li­che Micro­soft Mit­ar­bei­ter rufen Men­schen im Kreis Güters­loh als auch in Nie­der­sach­sen an

oll­ten Sie bereits Daten an einen angeb­li­chen Mit­ar­bei­ter des Unter­neh­mens her­aus­ge­ge­ben haben, tren­nen sie das Gerät vom Inter­net und ändern Sie sofort alle Pass­wör­ter. Ver­an­las­sen Sie in kei­nem Fall Geld­zah­lun­gen. Geben Sie in kei­nem Fall pri­va­te Daten her­aus. Erwer­ben oder instal­lie­ren Sie am Tele­fon kei­ne Fremd­soft­ware auf ihrem Smart­phone, Tablet oder Com­pu­ter. In man­chen Fäl­len dro­hen die Betrü­ger am Tele­fon eine Win­dows-Ver­si­on zu löschen. wei­ter­le­sen…

Mei­ke Bütt­ner / Mai­ke von Wegen

In einem ihrer Vide­os berich­tet Bütt­ner, dass sie kei­ne Erin­ne­rung an die ers­ten 9 Jah­re ihrer Kind­heit habe. Dies begrün­det sie mit einer dis­so­zia­ti­ven Stö­rung, die in die­ser Zeit auf­ge­tre­ten sei. Ihre Erin­ne­run­gen haben sie schließ­lich zu der Erkennt­nis gebracht, dass sie Opfer von ritu­el­lem Miss­brauch gewor­den sei wei­ter­le­sen…