Hal­lo­ween und Samain. His­to­ri­zi­tät, Wic­ca und Satanismus

Eine Web­site führt die sata­ni­schen Fest­ta­ge auf. Dabei wer­den für den Zeit­raum rund im Hal­lo­ween diver­se gro­ße Fei­er­lich­kei­ten benannt, die unter ande­rem auch mit regel­mä­ßi­gen Men­schen­op­fern ein­her­ge­hen sol­len. wei­ter­le­sen…

Fehlt es dem Klos­ter Wien­hau­sen an Gottvertrauen?

Fürch­ten die Bewoh­ner des Klos­ters sich etwa vor Mas­ken­lo­sen, Unge­tes­te­ten und Unge­impf­ten? Wo ist da der fes­te Glau­be, den man von einer vor­geb­lich christ­li­chen Ordens­ge­mein­schaft erwar­ten dürf­te? Wo ist denn der Glau­be an das gött­li­che Him­mel­reich, in das die Gläu­bi­gen nach ihrem Tode kom­men wer­den? wei­ter­le­sen…

Sata­nism Part 2: Ritu­al abu­se and human sacrifice

In her book, howe­ver, Chan­tal Frei, a dro­pout of sata­nic ritu­al abu­se, descri­bes – among others – sata­nic ritu­als in the Sagra­da Fami­lia in Bar­ce­lo­na and in West­mins­ter Abbey in Eng­land, among others, in which the hig­hest social cir­cles are invol­ved. wei­ter­le­sen…

Sata­nism Part 1: Cur­rent signi­fi­can­ce and initi­al classification

In con­nec­tion with the Coro­na years 2020 to 2022, the public deba­te on the sub­ject of „Sata­nism“ has increased great­ly, alt­hough often no distinc­tion is made bet­ween dif­fe­rent mani­fes­ta­ti­ons of Sata­nism, bet­ween pre­ju­di­ces, tes­ti­mo­nies and veri­fia­ble facts wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 7: Miss­brauch, Dis­so­zia­ti­on und Bree­ding Farms

Auch in fil­mi­schen Inter­views spre­chen Über­le­ben­de sata­nis­ti­scher Grup­pie­run­gen davon, dass man sie zu sexu­el­len Hand­lun­gen mit vie­len ver­schie­de­nen Per­so­nen gezwun­gen und zur Teil­nah­me an der ritu­el­len Ermor­dung von Kin­dern gezwun­gen habe – woll­ten sie nicht selbst ris­kie­ren, getö­tet zu wer­den. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 6: Von sata­ni­schen Straf­ta­ten, Men­schen­jag­den und Arkandisziplin

Wer jedoch glaubt, dass es Arkan­dis­zi­plin nur bei Sata­nis­ten gibt, der irrt. Auch Sci­en­to­lo­gen ken­nen gehei­mes Wis­sen, so etwa die Inhal­te der OT-Stu­fen (OT = Ope­ra­ting The­tan), und Mor­mo­nen, die so genann­ten „Hei­li­gen der Letz­ten Tage“ (Lat­ter-day saints oder LDS), besit­zen gehei­me Tem­pel­ri­tua­le, deren Inhal­te nicht nur für Nicht­mit­glie­der gleich­falls tabu sind: wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 5: Aleis­ter Crow­ley, Sci­en­to­lo­gy und Selbstvergötzung

Noch vor Anton Szan­dor LaVey, dem Begrün­der der Church of Satan in San Fran­cis­co, als zen­tra­ler Gestalt der sata­ni­schen Sze­ne wird in den Medi­en ger­ne der Okkul­tist, Sexu­al- und Schwarz­ma­gi­er Aleis­ter Crow­ley (1875−1947) benannt. Nicht sel­ten wird er auch als Begrün­der des „Neo­sa­ta­nis­mus“ bezeich­net. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 4: Quel­len­kri­tik, der Fall Dut­roux, Kindersa­ta­nis­mus und Cthulhu-Mythos

Soll­ten alle beschrie­be­ne Ereig­nis­se und Hand­lun­gen den Fak­ten ent­spre­chen, wür­de der Bericht u. a. mög­li­cher­wei­se glaub­haf­te Augen­zeu­gen­be­rich­te über Ekel­trai­ning, die Ermor­dung und den Ver­zehr von Kin­dern sowie vor lau­fen­der Kame­ra gefilm­te extre­me Kin­des­miss­hand­lun­gen und Kin­des­miss­brauch bezeu­gen. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 3: Über die Diver­si­tät des Satanismus

Dies dürf­te auch begrün­den, wes­halb LaVey den fik­ti­ven Cthul­hu-Mythos von H. P. Love­craft ent­spre­chend pro­mi­nent in sei­nem Werk plat­ziert hat. Auf­fäl­lig ist fer­ner, dass LaVey eine sata­ni­sche Tau­fe als Zere­mo­nie auch für dar­an teil­neh­men­de Kin­der ent­wor­fen hat. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 2: Ritu­el­ler Miss­brauch und Menschenopfer

Ein­drucks­voll demons­trie­ren die Autoren anhand des rea­len Fal­les von Peter Scul­ly, dass die Ermor­dung von Kin­dern vor lau­fen­der Kame­ra kei­ne urba­ne Legen­de oder Fik­ti­on, son­dern schreck­li­che Rea­li­tät ist. Auch Berich­te über Fol­te­run­gen von Kin­dern vor lau­fen­der Kame­ra sind doku­men­tiert. wei­ter­le­sen…

Sata­nis­mus Teil 1: Aktu­el­le Bedeu­tung und ers­te Einordnung

Auch die Umstän­de der aktu­el­len und mög­li­cher­wei­se zukünf­ti­gen Impf­kam­pa­gne bie­ten Anlass für Befürch­tun­gen, dass die Imp­fung als Mal­zei­chen des Tie­res inter­pre­tiert wer­den könn­te. So wird etwa in Aus­tra­li­en und den USA bereits an Mikro­na­del­pflas­tern für die Imp­fung gear­bei­tet. wei­ter­le­sen…

Mei­ke Bütt­ner / Mai­ke von Wegen

In einem ihrer Vide­os berich­tet Bütt­ner, dass sie kei­ne Erin­ne­rung an die ers­ten 9 Jah­re ihrer Kind­heit habe. Dies begrün­det sie mit einer dis­so­zia­ti­ven Stö­rung, die in die­ser Zeit auf­ge­tre­ten sei. Ihre Erin­ne­run­gen haben sie schließ­lich zu der Erkennt­nis gebracht, dass sie Opfer von ritu­el­lem Miss­brauch gewor­den sei wei­ter­le­sen…