Ent­halten COVID-19 Test­stäb­chen krebs­er­re­gendes Ethylenoxid?

Offen­sicht­lich ja. In seinem aktua­li­sierten Gut­achten vom 18.11.2021 habe er nun mess­tech­nisch nach­weisen können, so teilt Prof. Dr. Werner Berg­holz mit, dass die Test­stäb­chen krebs­er­re­gendes Ethy­len­oxid ent­halten: „Neu ist der mess­tech­ni­sche Nach­weis des krebs­er­re­genden Ethy­len­oxids in den Test­stäb­chen. Damit ist der Ver­dacht, dass die Test­stäb­chen, die mit Ethy­len­oxid ste­ri­li­siert wurden, Ethy­len­oxid ent­halten, bewiesen. Für Lebens­mittel wei­ter­lesen…

Süßes für die Kleinsten:
Son­der­zu­las­sung ohne Haf­tungs­über­nahme der Verantwortlichen 

Seit einigen Wochen werden an man­chen Schulen und Kinderg?rten den Eltern frei­wil­lige Lol­lytests ange­boten. Bei­spiel­haft hierzu eine Presserkl?rung der Stadt Lehrte vom 20.05.2021, in der die Stadt dieses Angebot als Teil einer neuen Test­stra­tegie beschreibt: ?Pres­se­mit­tei­lung Stadt Lehrte orga­ni­siert kurz­fristig Lolly-Tests f?r Kin­der­gar­ten­kinder  Der Rat der Stadt Lehrte hat in seiner gest­rigen Sit­zung die Anschaf­fung wei­ter­lesen…