InterRisk: Rückfragen zum Umfang des Versicherungsschutzes unbeantwortet

Die Inter­Risk gehört zu den leis­tungs­stärksten Unfall­ver­si­che­rern Deutsch­lands. Der aktu­elle Tarif XXL zählt immer wieder als Bench­mark auch für seine Wett­be­werber. Schon seit Jahren bietet das Wies­ba­dener Unter­nehmen seinen Kunden mit diesem Tarif eine attrak­tive Immun­klausel u.a. gegen infek­ti­ons­be­dingte Inva­li­dität sowie gegen Impf­schäden infolge von Schutz­imp­fungen gegen z.B. Malaria, Masern, Tetanus oder Wind­po­cken. Mit Rund­schreiben vom 17.02.2021 hat die Inter­Risk ihre Ver­mittler dar­über infor­miert, dass nun­mehr auch Schäden infolge einer Imp­fung gegen Covid-19 im XXL-Kon­­zept für Neu­ver­träge und für Bestands­kunde der Tarif­ge­nera­tion B1 und B 182 (N‑Verträge) mit­ver­si­chert seien. Die neue Klausel lautet wie folgt: Die Impf­stoffe von Astra­Ze­neca, Bio­N­Tech bzw. Moderna wei­ter­lesen…

Unfallversicherung: Kennen die Versicherer ihr Risiko?

Einige Unfall­ver­si­cherer bieten ihren Ver­si­cherten Ver­si­che­rungs­schutz für den Fall einer dau­er­haften Inva­li­dität infolge von ver­si­cherten Schutz­imp­fungen. Zum Teil bieten Anbieter diesen Ver­si­che­rungs­schutz nicht nur für benannte, son­dern für alle Schutz­imp­fungen. Dabei wird übli­cher­weise nicht näher defi­niert, was eine Schutz­imp­fung im Unter­schied zu einer sons­tigen Imp­fung sein soll. Hierzu urteilte das OLG Zwei­brü­cken (Urteil vom 08.05.2020 — 1 U 73/18) im Zusam­men­hang mit einem abge­lehnten Leis­tungs­an­spruch wegen Inva­li­dität infolge einer Immun­the­rapie wie folgt: „Unter den Begriff der Schutz­imp­fung würden nur solche Imp­fungen fallen, die dazu dienen, eine mög­liche Krank­heit im Voraus zu ver­hin­dern oder das Immun­system auf eine zukünf­tige Krank­heit vor­zu­be­reiten.“[1] Was sind wei­ter­lesen…

Von Maulwurfshügeln und Bänderrissen

Pri­vate Unfall­ver­si­che­rungen leisten dann, wenn ein plötz­lich von außen auf den Körper ein­wir­kendes Ereignis vor­liegt, das zu einer dau­er­haften Kör­per­schä­di­gung (Inva­li­dität) führt. Damit sind nach dem Ver­ständnis der meisten Kunden und Ver­mittler alle Arten von Unfällen hin­rei­chend mit­ver­si­chert. Immer wieder kommt es jedoch zu Streit mit Ver­si­cherer, die einen Ver­si­che­rungs­fall ver­neinen, indem sie sich auf eine so genannte Eigen­be­we­gung berufen. Eine Eigen­be­we­gung liegt etwa dann vor, wenn sich jemand beim Ten­nis­spielen stark reckt, um einen beson­ders hohen Ball noch zu errei­chen (LG Berlin), sich dabei ver­renkt wie er einen Strauch her­aus­ziehen möchte (OLG Hamm r+s 98, 128) oder beim Fuß­ball­spielen wei­ter­lesen…

Risiko & Vorsorge Heft 2–2018

Aus­gabe mit fol­genden Inhalten: Ammer­länder: Haus­rat­ver­si­che­rung und Tipps zum rich­tigen Ver­halten Hal­le­sche: Bran­chen­weite Bei­trags­er­hö­hung in der Pfle­ge­pflicht­ver­si­che­rung Kon­zept & Mar­ke­ting: Bei­trags­sen­kung durch optio­nale Selbst­be­halte mög­lich Rhion: Kfz-Ver­­­si­che­­rung in nur 60 Sekunden zu berech­nenVHV: Bei­trags­an­pas­sungen im Wohn­ge­bäu­de­be­stand und neue Haus­rat­ver­si­che­rung Teil­weise Ent­haf­tung durch GDV-Garantie, mit­unter Ver­weis auf nicht exis­tente Emp­feh­lungen Welche Arbeits­­kreis-Garan­­tien zur Haus­rat­ver­si­che­rung exis­tieren? Haus­rat­ver­si­che­rung: Nicht alle Ver­si­cherer bieten Leis­tungen nach GDV-Stan­­dard. Besteht Ver­si­che­rungs­schutz bei Ein­bruch über nicht ver­si­cherte Räume? Hausrat- und Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung: Ver­si­che­rungs­schutz bei Schäden durch Rauch und Ruß? Kurz­checks: Haus­rat­ver­si­che­rung Tarif max-Hausrat Pre­mium Leis­tungs­schutz von max­Pool Haus­rat­ver­si­che­rung Tarif Optimum der degenia Ver­si­che­rungs­dienst AG Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung Tarif OPTIMAL der WGV Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung Tarif wei­ter­lesen…

Risiko & Vorsorge Heft 1–2016

Aus­gabe mit fol­genden Inhalten: Neues aus der Ver­si­che­rungs­welt Gebäu­de­ver­si­che­rung: Regu­lie­rung von Schwamm­schäden Urteil: Fonds­po­lice Ver­­­si­che­­rungs­­­ver­­­mittler-Register Fonds­ge­bun­dene Policen Das „Zweite Pfle­ge­stär­kungs­ge­setz“ Wie­viel Rente Frauen und Männer im Jahr 2040 bekommen werden. Digi­ta­li­sie­rung Ver­triebs­pro­gnose Pro­­­vi­­sions-Modelle Durch­schnitt­liche Lebens­er­war­tung Maler­beruf & Zukunft. Nun sollte es aber genug sein mit Abwarten und Tee trinken. IDD ganz kurz Was Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rungen im Brand­fall erst auf den zweiten Blick unter­scheidet Rhion – abwei­chende Ange­bote für das gleiche Risiko Pro­dukt & Kritik  Neue Funk­ti­ons­in­va­li­di­täts­ver­si­che­rung aus dem Hause Swiss Life Buch-Rezen­­sionen But­tler, Andreas: Ein­füh­rung in die betrieb­liche Alters­ver­sor­gung Büchner, Jörg: Neue Ent­wick­lungen und alte Pro­bleme in der Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung nach der VVG-Reform. Unter beson­derer Berück­sich­ti­gung wei­ter­lesen…

Risiko & Vorsorge Heft 4–2015

Aus­gabe mit fol­genden Inhalten: Pfle­ge­ver­si­cherer & Makler Aktuare: klas­si­sche Garan­tien adè Morgen & Morgen: Fakten zur Aus­zah­lung von BU-Leis­tungs­an­trägen Pris­ma­Life: Selbst­stän­dige Dread-Disease Trend: Anlage in Invest­ment­fonds GDV-Regi­o­­nal­sta­­tistik: Auto­ver­si­che­rung Roland: Rechts­schutz für Medi­ziner Con­ti­nen­tale: PKV für Medi­ziner Markt­mei­nung: Alte Leip­ziger & Bar­menia BiPRO-Schnit­t­stellen LV-Kün­­di­­gung: Ren­ta­bi­lität im Fokus PKV: Im Alter bezahlbar? Tutor: Mas­ter­con­sul­tant in Finance (MFC) Pro­­­dukt-Check. All­safe lavida – eine neue Funk­ti­ons­in­va­li­di­täts­ver­si­che­rung aus dem Hause Kon­zept & Mar­ke­ting. Ver­glei­chende Posi­tio­nie­rung im Markt. Hin­ter­grund­wissen für Makler zur Gestal­tung einer FIV „In vielen Berei­chen erhalten bei uns mehr Kunden eine Leis­tung.“ (Thema FIV: Risiko & Vor­sorge im Gespräch mit Marcel Lüt­t­er­forst, Pro­ku­rist und Mit­glied der Geschäfts­lei­tung, Kon­zept & Mar­ke­ting) Pfle­ge­re­form 2016/17 „Wir wei­ter­lesen…

Risiko & Vorsorge Heft 3–2013

Aus­gabe mit fol­genden Inhalten: Bera­tungs­dauer = Kun­den­zu­frie­den­heit Fonds Know-how: Ren­diten und Risiken im Ungleich­ge­wicht GfK-Studie “Finanz­ver­trieb 2020” 22 Bil­dungs­an­bieter für Finanz­dienst­leister im Ver­gleich “Die meisten alten Hasen würden die Sach­kun­de­prü­fung nicht ohne Vor­be­rei­tung bestehen” (Risiko & Vor­sorge im Gespräch mit Knut Ein­feldt, Geschäfts­führer Tutor-Con­sult) Pro­dukte mit Aus­sch­mitts­de­ckungen suchen bera­tungs­starke Makler. “BU für alle” ist nicht mög­lich Infinma: Nur jeder vierte BU-Tarif erfüllt den Markt­stan­dard Oh Gott — ein kör­per­lich Tätiger! (SBU & Alter­na­tiven) SBU-Fra­­ge­­bogen Ziel­gruppe Hand­werks­be­rufe “Die Bei­träge belaufen sich auf gut ein Drittel der ent­spre­chenden Bei­träge einer Berufs­un­fä­hig­keits­vor­sorge” (Risiko & Vor­sorge im Gespräch mit Carsten Tom­bers, Allianz, über die Deckung bio­me­tri­scher Risiken mit­tels wei­ter­lesen…

Risiko & Vorsorge Heft 2–2013

Aus­gabe mit fol­genden Inhalten: Arbeits­kreis Bera­tungs­pro­zesse: Bera­tungs­do­ku­men­ta­tion Mak­ler­recht: Cour­tage trotz gekün­digter Cour­ta­ge­ver­ein­ba­rung Tagung: Ver­si­che­rungs­ver­trieb der Zukunft Weich­kosten bei Ener­gie­fonds sinken deut­lich Studie: Fonds­po­licen werden immer wich­tiger MIFID II: Der end­gül­tige Geset­zes­ent­wurf zur MIFID II nimmt Gestalt an BU-Politik: Kri­te­rien für Gesell­schaften, auf die sich der Makler auch im Leis­tungs­fall ver­lassen kann! BU-News Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung: Leis­tungen sind ent­schei­dend Kom­pe­tenz des Ver­si­che­rers bei der Leis­tungs­re­gu­lie­rung einer Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung BU-Fra­­ge­­bogen der Gesell­schaften “Für die Ermitt­lung der Pro­zess­quote gibt es keine ver­bind­liche Methode.” (Risiko & Vor­sorge im Gespräch mit Rolf Schü­ne­mann, Ver­triebs­vor­stand der Lebens­ver­si­che­rung von 1871 a.G. Mün­chen (LV 1871) Sol­­daten-Dienst­un­­­fä­hi­g­­keits­­klau­­seln (SDU) “Der Ver­si­che­rungs­an­trag ist die einzig harte wei­ter­lesen…