Öster­reich: Offe­ner Brief an Minis­ter Rauch zu Insek­ten­mehl in Lebensmitteln

Dis­clai­mer: Fremd­bei­trä­ge geben immer die Mei­nung des Autors wider, und ermög­li­chen unse­ren Lesern unter­schied­li­che Blick­win­kel, um sich eine Mei­nung bil­den bzw. Wis­sen erlan­gen zu kön­nen.  Am 28.01.2023 um 13:31 Uhr hat eine ehe­ma­li­ge Mit­ar­bei­te­rin des Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums in Öster­reich einen Offe­nen Brief an den Bun­des­mi­nis­ter für Sozia­les, Gesund­heit, Pfle­ge und Kon­su­men­ten­schutz Johan­nes Rauch, Grü­ne, geschrie­ben, den wei­ter­le­sen…

Jen­ny Fried­heim: Mei­ne Kin­der kriegt ihr nicht!

Jen­ny Fried­heim sagt: „Mir ist offen gestan­den egal, wel­che Regie­rung womit was recht hat. Ich frag nicht danach, wer den Krieg anfängt und war­um. Und dar­um geht’s auch gar nicht. Wenn mei­ne Kin­der tot vor mir lie­gen, dann spielt das alles kei­ne Rol­le mehr. Krieg ist nicht fami­li­en­freund­lich.“ Jen­ny Fried­heim, 28.01.2023 [1] „Mei­ne Kin­der kriegt wei­ter­le­sen…

Mehr­heit für Pan­zer­lie­fe­run­gen? (Update: 30.01.2023 um 16.00 Uhr)

Am Sams­tag­vor­mit­tag, 28.01.2023 um 10:57:10 Uhr, star­te­te unter ande­rem fol­gen­de Umfra­ge zu den durch Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz beschlos­se­nen Pan­zer­lie­fe­run­gen, hin­ter der eine Mehr­heit ste­hen wür­de. Deutsch­land hat der­zeit ca. 84,3 Mil­lio­nen Ein­woh­ner, sie­he hier. Die Bevöl­ke­rungs­zahl ist im Jahr 2022 um 1,1 Mil­lio­nen ange­wach­sen, ins­be­son­de­re durch die Zuwan­de­rung aus der Ukrai­ne. Nach ca. 26 h wei­ter­le­sen…

15-Minu­ten-Städ­te Teil 3: Nach­hal­ti­ge Stadt­ent­wick­lung im Fokus

Von in Oxford leben­den Geschäfts­leu­ten wird har­sche Kri­tik an den Ent­schei­dun­gen von oben getrof­fen. Für das Gewer­be sei­en die Plä­ne für Oxford als 15-Minu­ten-Stadt ver­hee­rend. Die Initia­ti­ve „Recon­nec­ting Oxford“ möch­te daher die Sepa­rie­rung der Stadt in ein­zel­ne Bezir­ke besei­ti­gen. wei­ter­le­sen…

15-Minu­ten-Städ­te Teil 2: Uto­pi­sche Zukunft von Oxford und Paris?

In der jüngs­ten Zeit erreg­ten vor allem die Plä­ne für die geplan­te 15-Minu­ten-Stadt in Oxford / Eng­land grö­ße­re Auf­merk­sam­keit. Dort wur­de am 29.11.2022 ein Ver­such geneh­migt, der die Stadt ab 2024 mit ins­ge­samt sechs Ver­kehrs­fil­tern (traf­fic fil­ters) in eine 15-Minu­ten-Stadt ver­wan­deln soll. Im Rah­men einer Peti­ti­on sei­en ins­be­son­de­re Beden­ken hin­sicht­lich der geplan­ten Ver­kehrs­fil­ter geäu­ßert wor­den. Die meis­ten die­ser Fil­ter sol­len die gan­ze Woche über von 07:00 Uhr mor­gens bis um 19:00 Uhr abends im Ein­satz sein. wei­ter­le­sen…

15-Minu­ten-Städ­te Teil 1: Geschich­te und Unterstützer

In Seo­ul / Süd­ko­rea soll eine Archi­tek­ten­grup­pe sogar den Bau einer 10-Minu­ten-Stadt auf einer Flä­che von 125 Hekt­ar ein­schließ­lich städ­ti­scher Hydro­kul­tur­farm­en pla­nen. In die­ser Stadt, die unter ande­rem von der Hyun­dai Deve­lo­pemt Com­pa­ny unter­stützt wird, sol­le es kein ein­zi­ges Auto geben. wei­ter­le­sen…

Nie­der­sach­sen­wahl und Mon­days for Future

Am Sonn­tag, 09.10.2022 wur­de in Nie­der­sach­sen neu gewählt. Von 8,1 Mil­lio­nen hier leben­den Men­schen waren 6,06 Mil­lio­nen wahl­be­rech­tigt. Gewählt haben davon mit 3,65 Mil­lio­nen Per­so­nen gut 60 % der Berech­tig­ten. Nahe­zu 40 % habe aus den unter­schied­lichs­ten Grün­den auf das Wäh­len ver­zich­tet. So ent­schei­det also eine Min­der­heit von gut 45 % über das Wohl und Wehe der nie­der­säch­si­schen Mehr­heit. wei­ter­le­sen…

Mar­tia­li­sche Tromm­ler und Scharfschützen

Unter dem Vor­wand, dass die Tromm­ler­grup­pe zu mar­tia­lisch auf­ge­tre­ten sei, wur­den wei­te­re Maß­nah­men ange­kün­digt. Schließ­lich habe man sich gezwun­ge­ner­ma­ßen auf die poli­zei­li­che Wei­sung ein­ge­las­sen, wonach maxi­mal vier Tromm­ler in einer Rei­he lau­fen duf­ten. Zwi­schen die­sen und der nächs­ten Vie­rer­grup­pe müss­te ein Abstand von min­des­tens 50 Metern ein­ge­hal­ten wer­den. wei­ter­le­sen…

Ser­gej Law­rows Rede vom 22.09.2022 vor dem UNO-Sicherheitsrat

Lie­be Leser, dies wird aus­nahms­wei­se ein sehr kur­zer Arti­kel. Die Kol­le­gen der schwei­ze­ri­schen Welt­wo­che haben den Rede­bei­trag des Außen­mi­nis­ters der Rus­si­schen Föde­ra­ti­on, Ser­gej Law­row, im Sicher­heits­rat der Ver­ein­ten Natio­nen vom 22.09.2022 in New York zur Dokumentation[1] voll­stän­dig ins Deut­sche über­setzt, sodass ich mir die­se Arbeit nicht machen muss. Sie fin­den den bedeut­sa­men zeit­ge­schicht­li­chen Rede­bei­trag hier. wei­ter­le­sen…

Ukrai­ne Dekret №618 / 2022: Selen­skyj gibt Dele­ga­ti­on für offi­zi­el­le Bera­tungs­ta­gung der Ver­trags­staa­ten zu Bio­waf­fen bekannt

Am 30.08.2022 hat der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dym­yr Selen­skyj das Dekret №618 / 2022 erlas­sen, mit dem er die Teil­neh­mer der ukrai­ni­schen Dele­ga­ti­on an der offi­zi­el­len Bera­tungs­ta­gung der Ver­trags­staa­ten des Über­ein­kom­mens über das Ver­bot der Ent­wick­lung, Her­stel­lung und Lage­rung bak­te­rio­lo­gi­scher (bio­lo­gi­scher) Waf­fen und von Toxin­waf­fen sowie über die Ver­nich­tung sol­cher Waf­fen (sie­he hier und hier) benennt. wei­ter­le­sen…

Umstrit­te­nes Urteil aus Flo­renz: Unge­impf­te Psy­cho­lo­gin darf vor­läu­fig wie­der arbeiten

In der geschichts­träch­ti­gen Lan­des­haupt­stadt Flo­renz der Regi­on Tos­ka­na wur­de erneut Geschich­te geschrie­ben, denn die Urteils­be­grün­dung der Zwei­ten Zivil­kam­mer des Gerichts von Flo­renz (sie­he Tri­bu­na­le Ordi­na­rio di Firen­ze. 02 Secon­da sezio­ne CIVILE, n. r. g. 7360/2022, xxx Ordi­ne degli Psi­co­lo­gi del­la Regio­ne Tos­ca­na), mit der die Sus­pen­die­rung einer nicht gegen SARS-CoV‑2 geimpf­ten, tos­ka­ni­schen Psy­cho­lo­gin am 06.07.2022 wei­ter­le­sen…

Ukrai­ne Dekret №469 / 2022: Wei­te­re ukrai­ni­sche Mili­tär­ver­wal­tun­gen im Gebiet der Volks­re­pu­blik Donezk?

Am 30.03.2022 hat der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dym­yr Selen­skyj das Dekret №188 / 2022 erlas­sen, mit dem er gemäß dem Gesetz der Ukrai­ne „Über die Rechts­ord­nung des Kriegs­rechts“ ver­fügt, Mili­tär­ver­wal­tun­gen von Ansied­lun­gen in der Pro­vinz Donezk zu bil­den. Mit dem Dekret №192 / 2022 wur­de eine ent­spre­chen­de Rege­lung in der Pro­vinz Lugansk erlas­sen. Nun hat der wei­ter­le­sen…

POST VAC Flight Risks: “Ihre Kör­per sind die Fabri­ken die­ser Sub­stanz” – Phil­ipp Kru­se (Rechts­an­walt, LLM)

Am 05.07.2022 um 19:30 Uhr wur­de im EU-Par­la­ment die „Iden­ti­ty and Demo­cra­cy Group Con­fe­rence“ zum The­ma „POST-VAC FLIGHT RISKS – Are you safe on board a plane“[1] mit Rede­be­trä­gen von Phil­ipp Kru­se (Rechts­an­walt, LLM.), Ver­tre­tern von „Air­li­ners for Huma­ni­ty“ und „Navi­gants Libres“ ver­an­stal­tet. Im Anschluss fand eine Fra­ge-Ant­wor­ten-Run­de statt. Chris­tia­ne Ander­son, MdEP (AfD) weist auf wei­ter­le­sen…

Tan­z­a­nia Part 5. Agen­da, Safa­ris and Poaching

Tan­z­a­nia is a popu­lar tou­rist desti­na­ti­on for safa­ris. Wild­life such as ele­phants, lions and zebras can be obser­ved in the wild. In order to pro­tect the natio­nal parks sus­tain­ab­ly, high ent­rance fees are char­ged for access. This is also to finan­ce and moti­va­te the ran­gers who are sup­po­sed to pro­tect the wild­life from poaching.
wei­ter­le­sen…

Tan­sa­nia Teil 5. Agen­da, Safa­ris und Wilderei

Tan­sa­nia ist ein belieb­tes Tou­ris­ten­ziel für Safa­ris. Dabei kön­nen Wild­tie­re wie Ele­fan­ten, Löwen und Zebras in freie Wild­bahn beob­ach­tet wer­den. Um die Natio­nal­parks nach­hal­tig zu schüt­zen, wer­den hohe Ein­tritts­ge­büh­ren für den Zugang erho­ben. Damit sol­len auch die Ran­ger finan­ziert und moti­viert wer­den, die die Tier­welt vor Wil­de­rei schüt­zen sol­len. wei­ter­le­sen…

Tan­z­a­nia Part 4. The vac­ci­na­ti­on cam­paign in Tan­z­a­nia under Magufuli’s heirs

Unli­ke her pre­de­ces­sor, the new pre­si­dent, Samia Sulu­hu Hassan, sup­ports the vac­ci­na­ti­on cam­paign pro­mo­ted by the WHO, among others, and pushed it for­ward. She was also the first to be vac­ci­na­ted against Covid-19 on 28 July 2021 as a „role model“ for her com­pa­tri­ots. Howe­ver, the­re were also voices that doub­ted that the Pre­si­dent had been injec­ted with more than just a placebo.
wei­ter­le­sen…

Tan­sa­nia Teil 4. Die Impf­kam­pa­gne unter Mag­ufu­lis Erben

Anders als ihr Vor­gän­ger befür­wor­tet die neue Prä­si­den­tin, Samia Sulu­hu Hassan, die unter ande­rem von der WHO vor­an­ge­trie­be­ne Impf­kam­pa­gne und trieb die­se vor­an. Sie sei auch die Ers­te gewe­sen, die sich als „Vor­bild“ für ihre Lands­leu­te in die­sem Rah­men am 28.07.2021 habe gegen Covid-19 sprit­zen las­sen. Es habe jedoch auch Stim­men gege­ben, die bezwei­fel­ten, dass die Prä­si­den­tin mehr als nur ein Pla­ce­bo inji­ziert bekom­men habe. wei­ter­le­sen…

Tan­z­a­nia Part 3: Mama Samia and the World Eco­no­mic Forum

To what ext­ent „Mama Samia“, Tanzania’s new pre­si­dent, sup­ports the „Gre­at Reset“ or not is not clear from the available sources. Howe­ver, the importance of the WEF for Tan­z­a­ni­an poli­tics should not be unde­re­sti­ma­ted. Alre­a­dy in 2010, the first mee­ting of Young Glo­bal Lea­ders in Afri­ca took place in Dar es Salaam. wei­ter­le­sen…

Tan­sa­nia Teil 3: Mama Samia und das World Eco­no­mic Forum

Inwie­fern „Mama Samia“ den „Gre­at Reset“ unter­stützt oder nicht, geht aus den ver­füg­ba­ren Quel­len nicht her­vor. Die Bedeu­tung des WEF auf die tan­sa­ni­sche Poli­tik soll­te man jedoch in kei­nem Fall unter­schät­zen. Bereits 2010 fand in Dar es Salaam das ers­te Tref­fen der Young Glo­bal Lea­ders in Afri­ka statt. wei­ter­le­sen…

Tan­z­a­nia Part 2: Did Mag­ufu­li want to lea­ve WHO?

Accor­ding to a Tan­z­a­ni­an insi­der known to the edi­to­ri­al team, Magafu­li had plans to lea­ve the WHO as well as a num­ber of other inter­na­tio­nal orga­ni­sa­ti­ons. This had led to a rift bet­ween the late pre­si­dent and his key medi­cal advi­sor from the Minis­try of Health. wei­ter­le­sen…

Tan­sa­nia Teil 2: Woll­te Mag­ufu­li die WHO verlassen?

Einem der Redak­ti­on bekann­ten tan­sa­ni­schen Insi­der zufol­ge hät­te Magafu­li Plä­ne gehabt, die WHO sowie eine Rei­he ande­rer inter­na­tio­na­ler Orga­ni­sa­tio­nen zu ver­las­sen. Dies habe zu einem Zer­würf­nis zwi­schen dem ver­stor­be­nen Prä­si­den­ten und sei­nem wich­tigs­ten medi­zi­ni­schen Bera­ter aus dem Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um geführt. wei­ter­le­sen…

Vovan und Lexus spie­len Geor­ge W. Bush Jr. einen Streich

Strei­che sind ja was Fei­nes. Wenn hier­bei auch noch poli­ti­sche Intri­gen von höchs­ter Stel­le bestä­tigt wer­den, kommt das beson­ders gut. Vovan und Lexus sind ein rus­si­sches Come­dy-Duo, das für sei­ne „Streich“-Telefonate bekannt ist. Hin­ter Vovan ver­birgt sich Vla­di­mir Kuz­nets­ov, hin­ter Lexus Alek­sey Sto­ly­arov. Opfer ihrer Strei­che wur­de dies­mal der 43. Prä­si­dent der Ver­ei­nig­ten Staa­ten, Geor­ge wei­ter­le­sen…

Sze­na­ri­en­pa­pier „Wie wir COVID-19 unter Kon­trol­le bekommen“

Am 18.05.2020 stell­te Dia­na Oster­ha­ge, die­Ba­sis, einen „Antrag auf Zugang zu amt­li­chen Infor­ma­tio­nen nach § 1 des Geset­zes zur Rege­lung des Zugangs zu Infor­ma­tio­nen des Bun­des (IFG) sowie § 3 Umwelt­in­for­ma­ti­ons­ge­setz (UIG), soweit Umwelt­in­for­ma­tio­nen im Sin­ne des § 2 Abs. 3 UIG betrof­fen sind, sowie § 1 des Geset­zes zur Ver­bes­se­rung der gesund­heits­be­zo­ge­nen Ver­brau­cher­infor­ma­ti­on (VIG), soweit Infor­ma­tio­nen im Sin­ne wei­ter­le­sen…