Pres­se­mit­tei­lung: Erst­ma­liger Nach­weis des Impf-Spike­pro­teins bei einer nach der Imp­fung gegen Covid-19 ver­stor­benen Person

Die Patho­logen Prof. Dr. Arne Burk­hardt und Prof. Dr. Walter Lang mit ihrem Team haben am 17.01.2022 fol­gende Pres­se­mit­tei­lung her­aus­ge­geben: Der Ver­dacht, dass das durch die „Imp­fung“ gegen Covid-19 im Körper gebil­dete Spike-Pro­­tein für die patho­lo­gisch fest­ge­stellten Ent­zün­dungen und Läsionen von Gefäßen ver­ant­wort­lich sein könnte, konnte jetzt erst­mals immun­his­to­lo­gisch bestä­tigt werden. Den Patho­logen Prof. Arne wei­ter­lesen…

Pau­ken­schlag am VG Stutt­gart: Bür­ger­meis­ter­wahl in Weins­berg muss wie­der­holt werden

In seiner Pres­se­mit­tei­lung vom 13.08.2021 berichtet der Hei­del­berger Fach­an­walt für Ver­wal­tungs­recht Dr. Uwe Lipinski vom großen Erfolg für Lutz Ron­ne­burg vor dem Ver­wal­tungs­ge­richt Stutt­gart, der einem Pau­ken­schlag gleich­kommt: Die Bür­ger­meis­ter­wahl in Weins­berg muss wie­der­holt werden. Wenn Cri­tical News die Urteils­gründe vor­liegen, werden wir nach berichten. [1] Pres­se­mit­tei­lung: Mit heute vorab tele­fo­nisch mit­ge­teiltem Urteils­tenor hat das wei­ter­lesen…

Buß­geld­ver­fahren vor dem AG Nagold wegen Mas­ken­pflicht­ver­stoß eingestellt.

In seiner Pres­se­mit­tei­lung vom 23.07.2021 berichtet der Hei­del­berger Fach­an­walt f?r Ver­wal­tungs­recht Dr. Uwe Lipinski vom Erfolg eines B?rgers im Bu?geldverfahren vor dem Amts­ge­richt Nagold. Das Ver­fahren wegen Maskenpflichtversto?es wurde ein­ge­stellt.[1] Pres­se­mit­tei­lung: Einem B?rger wurde vor­ge­worfen, in einem Gesch?ft keine sog. Maske getragen zu haben. Gegen den Bu?geldbescheid, der einen Betrag i. H. v. knapp 170 ? wei­ter­lesen…

Pres­se­mit­tei­lung: „Ohne Arbeit kein Lohn“

Rechts­an­walt Elmar Becker hat f?r Anw?lte f?r Aufkl?rung fol­gende Pres­se­mit­tei­lung am 26.03.2021 her­aus­ge­geben: Elmar BeckerRechts­an­waltFach­an­walt f?r Arbeits­recht wsu.​becker@​posteo.​de 0171 4602820 Kom­mentar zum Urteil des Arbeits­ge­richts Ham­burg vom 23.03.2021 – 15 Ca 566/20 – ?Ohne Arbeit kein Lohn?!  Gilt dieser arbeits­recht­liche Grund­satz in Zeiten von Corona auch, wenn der Arbeit­geber (AG) einen Arbeit­nehmer (AN) ohne Verg?tung wei­ter­lesen…

Pres­se­mit­tei­lung: BayVGH wider­spricht AG Weimar

In einem Beschluss (BayVGH Az. 10 CS 21.249 vom 24.01.2021) hat der 10 te Senat des Baye­ri­schen Ver­wal­tungs­ge­richts­hofs eine Beschwerde im Zusam­men­hang mit einer Ver­samm­lung der „Quer­­denken-Bewe­­gung“ am 24. Januar 2021 in Mün­chen in wesent­li­chen Teilen zurück­ge­wiesen. In einer Pres­se­mit­tei­lung vom glei­chen Tag wird darauf hin­ge­wiesen, dass der Senat ins­be­son­dere nicht dem „Corona-Urteil“ des Amts­ge­richts Weimar wei­ter­lesen…