Moderna Teil 9: Von Haien, Squa­lenen und Leuchtkörpern

Als mög­liche Neben­wir­kungen im Zusam­men­hang mit dem Vakzin von Moderna werden Blut­ge­rinnsel benannt. Die EMA habe, so die Epoch Times, in ihrem erst­mals am 07.05.2021 ver­öf­fent­lichten Bei­trag, eine ent­spre­chende Über­prü­fung ein­ge­leitet[1]. Zum Thema hieß es bereits Mitte April 2021 auf n‑tv wie folgt: „Eine neue Pre­­print-Studie der Uni Oxford sorgt für Auf­sehen: In dieser gehen For­scher wei­ter­lesen…

Moderna Teil 7: Haf­tungs­frei­stel­lung sowie rela­tive und abso­lute Wirksamkeit

Mitt­ler­weile ist der Ver­trag von Moderna mit der Euro­päi­schen Union bekannt. Darin heißt es bereits ziem­lich am Anfang wie folgt: „The inten­tion of the Com­mis­sion, on behalf of the Member States, is to ensure that the popu­la­tion in the Euro­pean Union will be able to access a vac­cine in suf­fi­cient quan­ti­ties and at a fair price, but also wei­ter­lesen…

Moderna Teil 3: Das Paul-Ehr­lich-Institut, Bill Gates, Lothar Wieler und Hexavac

Am 06.01.2021 hieß es auf der Web­site des Paul-Ehr­­lich-Insti­­tuts (PEI) wie folgt: „Der Aus­schuss für Human­arz­nei­mittel (Com­mittee for Medi­cinal Pro­ducts for Human Use, CHMP) bei der Euro­päi­schen Arz­nei­mit­tel­agentur (Euro­pean Medi­cines Agency, EMA) hat am 06.01.2021 die Emp­feh­lung aus­ge­spro­chen, dem COVID-19-Imp­f­­stoff von Moderna eine bedingte Zulas­sung für die EU zu erteilen. […] Die Zulas­sung erfolgt durch wei­ter­lesen…