Moderna Teil 9: Von Haien, Squa­lenen und Leuchtkörpern

Als mög­liche Neben­wir­kungen im Zusam­men­hang mit dem Vakzin von Moderna werden Blut­ge­rinnsel benannt. Die EMA habe, so die Epoch Times, in ihrem erst­mals am 07.05.2021 ver­öf­fent­lichten Bei­trag, eine ent­spre­chende Über­prü­fung ein­ge­leitet[1]. Zum Thema hieß es bereits Mitte April 2021 auf n‑tv wie folgt: „Eine neue Pre­­print-Studie der Uni Oxford sorgt für Auf­sehen: In dieser gehen For­scher wei­ter­lesen…

Moderna Teil 6: Von ermor­deten Babys, Inhalts­stoffen und Menschenversuchen

Rechts­an­walt Dr. Michael Brunner sieht den Ein­satz der expe­ri­men­tellen mRNA-Gen­­the­rapie von Moderna als groß ange­legten Men­schen­ver­such, dessen bedingter Zulas­sung erheb­liche recht­liche Bedenken gegen­über­stehen: „Der Umstand, dass die abschlie­ßenden Berichte über die kli­ni­schen Stu­dien erst 1, 2 bzw. 3 Jahre nach der bedingten Zulas­sung von den Zulas­sungs­in­ha­bern hin­ter­legt werden müssen, zeigt, dass alle Per­sonen, die sich der­zeit impfen wei­ter­lesen…