Offene Briefe an den Prä­si­denten der Öster­rei­chi­schen Ärztekammer

Bereits am 14. Dezember 2o21 hatte Univ.-Prof. Andreas Sön­nichsen, Fach­arzt für Innere Medizin, stell­ver­tre­tend für zahl­reiche Ärzte und Ärz­tinnen in Öster­reich einen offenen Brief an den Prä­si­denten der Öster­rei­chi­schen Ärz­te­kammer, Herrn a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Sze­keres geschrieben.  Anlass war ein Rund­schreiben vom 02.12.2021 des Prä­si­denten der Öster­rei­chi­schen Ärz­te­kammer, Herrn a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Sze­keres, in wei­ter­lesen…

Prof. Aigner kri­ti­siert Mit­glied der Schwester-Orga­ni­sa­tion der Natio­nalen Aka­demie der Wis­sen­schaften Leo­pol­dina
Fas­sungs­lo­sig­keit über 7. ad hoc Stel­lung­nahme führt zum Austritt

Mit „grösstem Erstaunen, mit tiefster Sorge, ja Fas­sungs­lo­sig­keit“ habe Prof. Dr. Thomas Aigner, Geo­­logie-Pro­­­fessor an der Uni­ver­sität Tübingen, „die „7. ad hoc Stel­lung­nahme“[1] der Natio­nalen Aka­demie der Wis­sen­schaften Leo­pol­dina“ vom 8.12.2020 zur Kenntnis genommen“ und daher in einem öffent­li­chen Brief seinen Aus­tritt aus der Aka­demie der Wis­sen­schaften und der Lite­ratur in Mainz gegen­über dem Prä­si­denten wei­ter­lesen…