Tan­sa­nia Teil 6. Affen­po­cken und Polio

Um Kran­ken­schwes­tern für die Polio-Kam­pa­gne frei­zu­ma­chen, wur­de die Coro­na-Impf­kam­pa­gne für den Zeit­raum von drei Tagen aus­ge­setzt. Obwohl die Imp­fung als frei­wil­lig dekla­riert wur­de, wur­de sie von vie­len Per­so­nen als ver­bind­lich wahr­ge­nom­men. Ein Infor­mant berich­tet, dass auch die Schu­len ange­schrie­ben wor­den sei­en, um eine Impf­emp­feh­lung für Kin­der unter 5 Jah­ren aus­zu­spre­chen, dass die Eltern aber indi­vi­du­ell ent­schei­den dürf­ten, ob sie das Ange­bot anneh­men woll­ten. wei­ter­le­sen…

Tan­sa­nia Teil 2: Woll­te Mag­ufu­li die WHO verlassen?

Einem der Redak­ti­on bekann­ten tan­sa­ni­schen Insi­der zufol­ge hät­te Magafu­li Plä­ne gehabt, die WHO sowie eine Rei­he ande­rer inter­na­tio­na­ler Orga­ni­sa­tio­nen zu ver­las­sen. Dies habe zu einem Zer­würf­nis zwi­schen dem ver­stor­be­nen Prä­si­den­ten und sei­nem wich­tigs­ten medi­zi­ni­schen Bera­ter aus dem Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um geführt. wei­ter­le­sen…