Tan­sa­nia Teil 6. Affen­po­cken und Polio

Um Kran­ken­schwes­tern für die Polio-Kam­pa­gne frei­zu­ma­chen, wur­de die Coro­na-Impf­kam­pa­gne für den Zeit­raum von drei Tagen aus­ge­setzt. Obwohl die Imp­fung als frei­wil­lig dekla­riert wur­de, wur­de sie von vie­len Per­so­nen als ver­bind­lich wahr­ge­nom­men. Ein Infor­mant berich­tet, dass auch die Schu­len ange­schrie­ben wor­den sei­en, um eine Impf­emp­feh­lung für Kin­der unter 5 Jah­ren aus­zu­spre­chen, dass die Eltern aber indi­vi­du­ell ent­schei­den dürf­ten, ob sie das Ange­bot anneh­men woll­ten. wei­ter­le­sen…

Tan­z­a­nia Part 1: A „bull­do­zer“ with few sym­pa­thies in the West

Of cour­se, such a rest­ric­tion of press free­dom is just as unde­mo­cra­tic as the exten­si­ve de fac­to exclu­si­on of cri­tics of the Coro­na mea­su­re from public dis­cour­se in the Fede­ral Repu­blic of Ger­ma­ny. Whe­re was the out­cry from Ger­man media repre­sen­ta­ti­ves the­re when US Pre­si­dent Donald Trump’s Twit­ter chan­nel was blo­cked? Whe­re did you see the front pages of the major Ger­man dai­lies show­ing outra­ge over the cen­sor­ship of various chan­nels of con­tra­ri­ans and other Coro­na mea­su­re cri­tics by You­Tube and Face­book, over the ban­ning of „Sput­nik“ and „RT DE“ or the dele­ti­on of the AfD’s Tik-Tok chan­nel? Whe­re was the outra­ge when the inter­na­tio­nal­ly renow­ned Ger­man ENT doc­tor Dr. Bodo Schiff­mann from Sins­heim in Ger­ma­ny first went on holi­day to Aru­sha in Tan­z­a­nia and then emi­gra­ted the­re becau­se media agi­ta­ti­on and legal­ly ques­tionable house sear­ches made a nor­mal life in Ger­ma­ny vir­tual­ly impos­si­ble? wei­ter­le­sen…

Tan­sa­nia Teil 1: Ein „Bull­do­zer“ mit wenig Sym­pa­thien im Westen

Selbst­ver­ständ­lich ist eine sol­che Ein­schrän­kung der Pres­se­frei­heit eben­so wenig demo­kra­tisch wie der weit­ge­hen­de fak­ti­sche Aus­schluss von Kri­ti­kern der Coro­na-Maß­nah­me aus dem öffent­li­chen Dis­kurs in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Wo war dort der Auf­schrei der deut­schen Medi­en­ver­tre­ter als der Twit­ter-Kanal von US-Prä­si­dent Donald Trump gesperrt wur­de? Wo sah man die Titel­sei­ten der gro­ßen deut­schen Tages­zei­tun­gen Empö­rung zei­gen über die Zen­sur diver­ser Kanä­le von Quer­den­kern und ande­ren Coro­na-Maß­nah­men-Kri­ti­kern durch You­Tube und Face­book, über das Ver­bot von „Sput­nik“ und „RT DE“ oder die Löschung des Tik-Tok-Kanals der AfD? Wo war die Empö­rung als der inter­na­tio­nal renom­mier­te deut­sche HNO-Arzt Dr. Bodo Schiff­mann aus dem deut­schen Sins­heim ins tan­sa­ni­sche Aru­sha erst in den Urlaub fuhr und dann dort­hin aus­wan­der­te, weil media­le Het­ze und recht­lich frag­wür­di­ge Haus­durch­su­chun­gen ein nor­ma­les Leben in Deutsch­land fak­tisch unmög­lich mach­ten? wei­ter­le­sen…