Tarifana­lyse: Haus­rat­ver­si­che­rung der Grund­ei­gen­tümer (06.2019)

Seit Juni 2019 bietet die Grund­ei­gen­tümer-Ver­si­che­rung VVaG – Deutsch­land ihren Kunden im Direkt­ver­trieb die aktu­elle Haus­rat­ver­si­che­rung VHB 2019 Home­care in den Tarif­stufen Smart, Top und Max an. Im Mak­ler­ver­trieb heißt der Tarif VHB 2019 Pro­tect mit den Tarif­stufen Basis, Kom­pakt bzw. Pre­mium. wei­ter­lesen…

Tarifana­lyse: Haus­rat­ver­si­che­rung der Haft­pflicht­kasse (01.2022)

Wer bei der Haft­pflicht­kasse zusätz­lich eine Pri­vat­haft­pflicht- oder Unfall­ver­si­che­rung bzw. eine Pri­vat­haft­pflicht- und eine Unfall­ver­si­che­rung abschließt, erhält einen Bün­del­nach­lass von 5 bzw. 10 Pro­zent (Kom­bi­na­tions-Nach­lass). Der Min­dest­jah­res­bei­trag beträgt 30,00 Euro netto (zuzüg­lich Ver­si­che­rungs­steuer). Bei unter­jäh­riger Zah­lungs­weise beträgt die Min­dest­rate 10,00 Euro netto zuzüg­lich Ver­si­che­rungs­steuer (nur in Ver­bin­dung mit Bank­einzug). wei­ter­lesen…

Kurz­check: die Haus­rat­ver­si­che­rung der Baye­ri­schen
Pres­tige Plus inklu­sive AllRisk

Die Baye­ri­sche All­ge­meine Ver­si­che­rung AG hat zum 01.03.2021 ihre Haus­ratta­rife über­ar­beitet.  Zur Aus­wahl stehen die sechs Tarif­va­ri­anten Hausrat Fle­xibel Smart, Smart Plus, Kom­fort, Kom­fort Plus, Pres­tige sowie Pres­tige Plus. Beträgt die Gesamt­ver­si­che­rungs­summe für Wert­sa­chen min­des­tens 75.000 Euro oder die Gesamt­ver­si­che­rungs­summe mehr als 200.000 Euro, sind beson­dere Sicher­heits­ver­ein­ba­rungen erfor­der­lich. Zusätz­lich erhöhte Min­dest­si­che­rungen gelten ab einem Wert­sa­chen­an­teil wei­ter­lesen…