Jagd­haft­pflicht­ver­si­che­rungen für Jäger und Förster, Stand 14.09.2022

Auch wenn Mil­lio­nen­schäden sehr selten sind, so wurde den­noch bei­spiels­weise ein Schaden aus dem Hause Gothaer bekannt, bei dem ein Jäger auf­grund grober Fahr­läs­sig­keit einem gut­ver­die­nenden Unter­neh­mens­be­rater beide Knie zer­schoss, was eine Scha­den­höhe von etwa 3 Mil­lionen Euro zur Folge hatte. Mit einer gesetz­li­chen Minimalde­ckung läge hier keine hin­rei­chende Absi­che­rung vor. Da ähn­liche oder sogar noch höhere Schäden für die Zukunft nicht aus­zu­schließen sind und die Prä­mi­en­un­ter­schiede ver­gleichs­weise wenig ins Gewicht fallen, sollte auf eine Deckung unter 5 Mil­lionen Euro für Per­so­nen­schäden ver­zichtet werden. wei­ter­lesen…

Kurz­check: Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung Pri­vat­Po­lice (Wohn­flä­chen­mo­dell) der R+V (01.2021)

Seit Januar 2021 bietet die R+V All­ge­meine Ver­si­che­rung AG ihren Kunden die aktu­elle Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung R+V Pri­vat­Po­lice in den Tarif­stufen classic und com­fort an. Über­sicht über die Inhalte der Ana­lyse 1. Tarif­li­ches 2. Aus­ge­wählte Leis­tungen des Tarifs R+V Pri­vat­Po­lice com­fort aus dem Hause R+V 3. Aus­ge­wählte Ein­schrän­kungen des Tarifs R+V Pri­vat­Po­lice com­fort aus dem Hause R+V wei­ter­lesen…

Kurz­check: Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung der Grundeigentümer

Seit Juni 2020 bietet die Grun­d­ei­­gen­­tümer-Ver­­­si­che­­rung VVaG – Deutsch­land ihren Kunden im Direkt­ver­trieb die aktu­elle Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung VGB 2018 Home­care in den Tarif­stufen Smart, Top und Max an. Im Mak­ler­ver­trieb heißt der Tarif VGB 2018 Pro­tect mit den Tarif­stufen Basis, Kom­pakt bzw. Pre­mium. Daneben gibt es hier die Tarif­linie Pre­mium Plus. Jede dieser Tarif­li­nien besteht aus meh­reren Bau­steinen. wei­ter­lesen…

Kurz­check: Haus­rat­ver­si­che­rung Infi­nitus aus dem Hause Interlloyd

In den Wohn­flä­chen­ta­rifen besteht ein Unter­ver­si­che­rungs­ver­zicht bei kor­rekter Angabe der Wohn­fläche, wäh­rend die Höchst­ent­schä­di­gung im Tarif Euro­se­cure Plus auf 300.000 Euro beschränkt ist. Im Tarif Infi­nitus Wohn­fläche besteht abwei­chend eine unbe­grenzte Höchst­ent­schä­di­gung. wei­ter­lesen…

Kurz­check: Jagd­haft­pflicht­ver­si­che­rung 04.2021 der Gothaer

Zum 01.04.2021 hat die Gothaer ihre bis­he­rige Jagd­haft­pflicht­ver­si­che­rung aktua­li­siert, nachdem die Bewe­gungs­jagd­ver­si­che­rung zuletzt im Sep­tember 2020 ange­passt wurde. Zur Ver­fü­gung stehen in der Haft­pflicht­ver­si­che­rung die Deckungs­summen 3 Mil­lionen, 6 Mil­lionen bzw. 15 Mil­lionen Euro. Die bisher abschließ­bare Deckungs­summe von auch 20 Mil­lionen Euro ist über die Web­site des Unter­neh­mens nicht mehr abschließbar, wird aber auf dem Antrags­druck­stück mit Stand 04.2021 wei­ter­lesen…

Jagd­haft­pflicht­ver­si­che­rungen für Jäger und Förster, Stand 24.05.2021

Aus der Jagd­aus­übung ergibt sich eine jähr­liche Zahl von etwa 8.000 Schäden mit einem jähr­li­chen Scha­den­auf­wand von rund 8 Mil­lionen Euro – Regu­lie­rungs­kosten einmal außen vor. Die durch­schnitt­liche Scha­den­höhe beträgt etwa 900 Euro. Dabei nehmen Haft­pflicht­schäden durch Jagd­hunde einen Anteil von etwa 75 % an der reinen Scha­den­stück­zahl und 60 % am Scha­den­auf­wand ein. Jähr­lich ereignen sich im Schnitt etwa 800 Jagd­un­fälle. wei­ter­lesen…

Kurz­check: die Haus­rat­ver­si­che­rung der Baye­ri­schen
Pres­tige Plus inklu­sive AllRisk

Die Baye­ri­sche All­ge­meine Ver­si­che­rung AG hat zum 01.03.2021 ihre Haus­ratta­rife über­ar­beitet.  Zur Aus­wahl stehen die sechs Tarif­va­ri­anten Hausrat Fle­xibel Smart, Smart Plus, Kom­fort, Kom­fort Plus, Pres­tige sowie Pres­tige Plus. Beträgt die Gesamt­ver­si­che­rungs­summe für Wert­sa­chen min­des­tens 75.000 Euro oder die Gesamt­ver­si­che­rungs­summe mehr als 200.000 Euro, sind beson­dere Sicher­heits­ver­ein­ba­rungen erfor­der­lich. Zusätz­lich erhöhte Min­dest­si­che­rungen gelten ab einem Wert­sa­chen­an­teil wei­ter­lesen…

Kurz­check: Die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung der NV-Ver­si­che­rungen
NV Pri­vat­Pre­mium 6.0 optional nachhaltig 

Seit dem 01.03.2021 bieten die NV-Ver­­­si­che­­rungen VVaG eine über­ar­bei­tete Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung mit den Tarif­va­ri­anten NV Pri­vat­Spar 6.0, NV Pri­vatmax. 6.0 bzw. NV Pri­vat­Pre­mium 6.0 an. Optional kann auch jeder dieser Tarife in der Vari­ante „bes­sergrün“ abge­schlossen werden. Bei Wahl der „bessergrün“-Tarife ver­spre­chen die NV-Ver­­­si­che­­rungen das Anpflanzen eines Baumes je Neu­ver­trag. Außerdem wird eine nach­hal­tige Anlage der wei­ter­lesen…

Kurz­check: Die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung der Alte Leipziger

Seit dem Jah­res­an­fang 2021 bietet die Alte Leip­ziger eine über­ar­bei­tete Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung mit den Tarif­va­ri­anten com­pact, classic bzw. com­fort an. Der Tarif sieht eine pau­schale Deckungs­summe von 10 Mil­lionen Euro (com­pact), 20 Mil­lionen Euro (classic) bzw. 50 oder 100 Mil­lionen Euro (com­fort) für Personen‑, Sach- und Ver­mö­gens­schäden vor. Die maxi­male Ent­schä­di­gungs­leis­tung je geschä­digter Person beträgt 15 wei­ter­lesen…

Kurz­check: Die Pfer­de­hal­ter­haft­pflicht­ver­si­che­rung der Alte Leipziger

Die Alte Leip­ziger Ver­si­che­rung AG bietet ihre Pfer­de­hal­ter­haft­pflicht­ver­si­che­rung in den Tarif­va­ri­anten classic mit 10 Mil­lionen Euro Deckungs­summe bzw. com­fort mit 20 Mil­lionen Euro Deckungs­summe pau­schal für Personen‑, Sach- und Ver­mö­gens­schäden an. Die maxi­male Ent­schä­di­gung je geschä­digter Person beträgt 15 Mil­lionen Euro. Die Leis­tungen sind im classic-Tarif zweifach‑, im com­­fort-Tarif ein­fach maxi­miert. Die aktu­ellen Bedin­gungen tragen wei­ter­lesen…