Kurz­check: Die Pfer­de­hal­ter­haft­pflicht­ver­si­che­rung der Haftpflichtkasse

Die Haft­pflicht­kasse VVaG bietet ihre Pfer­de­hal­ter­haft­pflicht­ver­si­che­rung als „Ein­fach Kom­plett“ mit den Deckungs­summen 10, 20 bzw. 50 Mio. Euro Deckungs­summe an. Dabei besteht eine maxi­male Deckung von 10 Mio. Euro je geschä­digter Person. Der Ver­si­che­rungs­schutz besteht gene­rell ohne Maxi­mie­rung, aller­dings sind ein­zelnen Leis­tungen zweifach‑, die Mit­ver­si­che­rung des Umwelt­scha­den­ri­sikos ist ein­fach maxi­miert. Die aktu­ellen Bedin­gungen tragen den wei­ter­lesen…

Unbe­baute Grund­stücke in der pri­vaten Haftpflichtversicherung

In vielen pri­vaten Haft­pflicht­po­licen besteht mitt­ler­weile Ver­si­che­rungs­schutz für privat genutzte unbe­baute Grund­stücke bis zu einer defi­nieren Maxi­mal­größe. Nicht dar­unter fallen also Grund­stücke mit Bebauung jed­weder Art (z.B. Scheunen, Stal­lungen, Lauben) oder solche, die gewerb­lich bzw. land­wirt­schaft­lich genutzt werden. Das Risiko der Ver­pach­tung unbe­bauter Grund­stücke fällt nicht bei allen Anbie­tern unter den Ver­si­che­rungs­schutz. Glei­ches gilt für wei­ter­lesen…