Nie­der­sach­sen­wahl und Mon­days for Future

Am Sonn­tag, 09.10.2022 wur­de in Nie­der­sach­sen neu gewählt. Von 8,1 Mil­lio­nen hier leben­den Men­schen waren 6,06 Mil­lio­nen wahl­be­rech­tigt. Gewählt haben davon mit 3,65 Mil­lio­nen Per­so­nen gut 60 % der Berech­tig­ten. Nahe­zu 40 % habe aus den unter­schied­lichs­ten Grün­den auf das Wäh­len ver­zich­tet. So ent­schei­det also eine Min­der­heit von gut 45 % über das Wohl und Wehe der nie­der­säch­si­schen Mehr­heit. wei­ter­le­sen…

Immu­ni­täts­aus­weis, Impf­pflicht und Zwangs­ein­wei­sung: Wer­den Ver­schwö­rungs­theo­rien wahr?

Noch gibt es in Deutsch­land kei­ne gesetz­li­che Pflicht, sich gegen Covid-19 imp­fen zu las­sen. Die „Frank­fur­ter Rund­schau“ berich­te­te aller­dings schon am 02.04.2020 über die Ein­füh­rung einer ent­spre­chen­den Impf­pflicht in Däne­mark: „Dar­über hin­aus ver­ab­schie­de­te das Par­la­ment bei­spiel­los har­te Aus­nah­me­ge­set­ze. Die Gesund­heits­be­hör­den kön­nen ab sofort Zwangs­tests, Zwangs­imp­fun­gen sowie Zwangs­be­hand­lun­gen anord­nen und für die Durch­set­zung ihrer Anord­nun­gen neben wei­ter­le­sen…