Jour­na­list Reit­schuster berichtet aus dem You­Tube-Asyl: Drosten vor Unter­su­chungs­aus­schuss – Medien schweigen und framen

Wahr­schein­lich nicht ganz zufällig wurde der Kanal des Jour­na­listen Boris Reit­schuster von You­Tube gesperrt, somit seinen Abon­nenten das Grund­recht aus Art. 5 GG genommen, sich aus all­ge­mein zugäng­li­chen Quellen unge­hin­dert zu unter­richten: „(1) Jeder hat das Recht, seine Mei­nung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu ver­breiten und sich aus all­ge­mein zugäng­li­chen Quellen wei­ter­lesen…

Immu­ni­täts­aus­weis, Impf­pflicht und Zwangs­ein­wei­sung: Werden Ver­schwö­rungs­theo­rien wahr?

Noch gibt es in Deutsch­land keine gesetz­liche Pflicht, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Die „Frank­furter Rund­schau“ berich­tete aller­dings schon am 02.04.2020 über die Ein­füh­rung einer ent­spre­chenden Impf­pflicht in Däne­mark: „Dar­über hinaus ver­ab­schie­dete das Par­la­ment bei­spiellos harte Aus­nah­me­ge­setze. Die Gesund­heits­be­hörden können ab sofort Zwangs­tests, Zwangs­imp­fungen sowie Zwangs­be­hand­lungen anordnen und für die Durch­set­zung ihrer Anord­nungen neben wei­ter­lesen…