Risiko & Vor­sorge im Inter­view mit Arne Buchhop von der ass­pario Ver­si­che­rungs­dienst AG: Die neue Impfschadenversicherung

Risiko & Vor­sorge: Am 29.04.2021 hat die ass­pario Ver­si­che­rungs­dienst AG in einer Pres­se­mit­tei­lung über den Start einer eigen­stän­digen Impf­scha­den­ver­si­che­rung infor­miert. In einer Anzeige zum Pro­dukt schreiben Sie, dass „gesund­heit­liche Folgen einer Imp­fung erfreu­li­cher­weise unwahr­schein­lich sind“. Gemäß aktu­ellem Sicher­heits­be­richt des Paul-Ehr­­lich-Insti­­tuts (PEI) vom 07.05.2021 seien seit Beginn der Covid-19-Imp­f­­kam­­pagne am 27.12.2020 bis zum 30.04.2021 ins­ge­samt 49.961 Ver­dachts­fälle wei­ter­lesen…

Moderna: Unbe­kannter Impf­her­steller ohne bis­he­rige Erfolge – Teil 2

Moderna war vor 2020 eher Wenigen bekannt und konnte bis­lang noch keinen ein­zigen Impf­stoff oder ein anderes Pro­dukt bis zur Markt­reife bringen[1]. Seitdem bekannt wurde, dass die Ame­ri­kaner einen der medial gehypten Impf­stoffe im Kampf gegen das Corona-Virus pro­du­zieren sollen, erreicht der Bör­sen­kurs unge­ahnte Höhen, wobei Morgan Stanley etwa 50 Pro­zent des Unter­neh­mens­wertes mit dem wei­ter­lesen…