SOMMER WEFF Davos 2021: Wer die Natur ver­lässt, ver­lässt sich selbst

Ernst Wolff hält zukunfts­wei­senden und ermu­ti­genden Vortrag

In Davos haben am 21.08. und 22.08.2021 zum Arbeits­titel „Wer die Natur ver­lässt, ver­lässt sich selbst“ eine Reihe von Spit­zen­re­fe­renten am „SOMMER WEFF 2021“ teilgenommen. 

Die Bezeich­nung WEFF erin­nert an das WEF (World Eco­nomic Forum). WEFF steht für Wachstum, Erde, Frieden und Freiheit:

„Beim sommer WEFF 2021 ver­suchten wir, uns den Natur-Wahr­heiten – auch prak­tisch – wieder anzu­nä­hern. Prak­ti­sche Wahr­heits­suche braucht einiges an Mut, da die modernen Schei­ter­haufen Men­schen mit gesundem Natur-Ver­stand geistig und kör­per­lich bedrohen.“

Fol­genden Leit­spruch hat sich das WEFF 2021 gesetzt:

„Wenn wir der Natur als Füh­rerin folgen, werden wir nie­mals abirren.„
Cicero (106−43 v. Chr.)

Ernst Wolff, aus­ge­wie­sener IWF- und Finanz­ex­perte, hielt einen zukunfts­wei­senden Vor­trag zum Thema: „Die nächste Welt­fi­nanz­krise – eine Rie­sen­chance für die Menschheit?“.

https://​youtu​.be/​u​7​0​F​H​w​_​3​y1Q

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Interne Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen