Unfall­ver­si­che­rung: Impf­schäden mitversichert?

Im Januar 2022 führte ein Tweet für Auf­re­gung, in dem ein Aus­schluss der Unfall­ver­si­che­rung des ADAC für „Impf­schäden auf­grund ange­ord­neter Mas­sen­imp­fungen“ auf­ge­zeigt wurde. Neu ist dieser Aus­schluss nicht; die aktu­ellen Bedin­gungen wurden bereits im Juli 2021 eige­führt. Laut ADAC wäre eine „Mas­sen­imp­fung“ aus­drück­lich auch eine ange­ord­nete Imp­fung der Gesamt­be­völ­ke­rung gegen Covid-19. Der Aus­schluss exis­tierte beim ADAC bereits seit den Bedin­gungen mit Stand 01.07.2007 (siehe dort § 3 Nr. 2 b)). Wie sieht es bei anderen Unfall­ver­si­che­rungen aus? wei­ter­lesen…

Inter­view: Rechts­an­walt Dr. Uwe Lipinski zur Impf­pflicht gegen Masern

Rechts­an­walt Dr. Uwe Lipinski ist Fach­an­walt f?r Ver­wal­tungs­recht. mit Sitz seiner gleich­na­migen Anwalts­kanzlei in Hei­del­berg und ver­tritt u. a. Eltern, die gegen eine Impf­pflicht gegen Masern klagen. Cri­tical News: Guten Tag, Herr Dr. Lipinski, Sie sind Fach­an­walt f?r Ver­wal­tungs­recht mit Sitz in Hei­del­berg, somit nicht allzu weit weg vom Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt in Karls­ruhe. Sie ver­treten u.a. Eltern, wei­ter­lesen…