Sata­nismus Teil 7: Miss­brauch, Dis­so­zia­tion und Bree­ding Farms

Auch in fil­mi­schen Inter­views spre­chen Über­le­bende sata­nis­ti­scher Grup­pie­rungen davon, dass man sie zu sexu­ellen Hand­lungen mit vielen ver­schie­denen Per­sonen gezwungen und zur Teil­nahme an der ritu­ellen Ermor­dung von Kin­dern gezwungen habe – wollten sie nicht selbst ris­kieren, getötet zu werden. wei­ter­lesen…

Sata­nismus Teil 2: Ritu­eller Miss­brauch und Menschenopfer

Ein­drucks­voll demons­trieren die Autoren anhand des realen Falles von Peter Scully, dass die Ermor­dung von Kin­dern vor lau­fender Kamera keine urbane Legende oder Fik­tion, son­dern schreck­liche Rea­lität ist. Auch Berichte über Fol­te­rungen von Kin­dern vor lau­fender Kamera sind doku­men­tiert. wei­ter­lesen…

Sata­nismus Teil 1: Aktu­elle Bedeu­tung und erste Einordnung

Auch die Umstände der aktu­ellen und mög­li­cher­weise zukünf­tigen Impf­kam­pagne bieten Anlass für Befürch­tungen, dass die Imp­fung als Mal­zei­chen des Tieres inter­pre­tiert werden könnte. So wird etwa in Aus­tra­lien und den USA bereits an Mikro­na­del­pflas­tern für die Imp­fung gear­beitet. wei­ter­lesen…