Cri­ti­cal News – News­ti­cker vom 22.01.2023


Straf­an­zei­ge beim Inter­na­tio­na­len Straf­ge­richts­hof (IStGH) wegen Ver­bre­chen gegen die Mensch­lich­keit eingereicht

Wup­per­tal: Am 21.01.2023 fand ein Vor­trag und eine Pres­se­kon­fe­renz über eine Straf­an­zei­ge beim Inter­na­tio­na­len Straf­ge­richts­hof statt. Am 26. Novem­ber 2022 hat­te Frau Has­sel-Reu­sing – Men­schen­rechts­ver­tei­di­ge­rin i.S.d. UN-Reso­lu­ti­on 53/144 – nach mehr als zwei Jah­ren ehren­amt­li­cher Recher­chen eine inter­na­tio­na­le Straf­an­zei­ge wegen Ver­bre­chen gegen die Mensch­lich­keit durch die Coro­na-Schock­maß­nah­men gemäß Arti­kel 7 des Römi­schen Sta­tuts (RS) in Den Haag ein­ge­reicht. Die mit Schwer­punkt auf Haupt­tä­ter ori­en­tier­te Straf­an­zei­ge rich­tet sich gegen­über 400 Tatverdächtige/Beschuldigte und unbe­kann­te Täter welt­weit. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie im Video:

Quel­len:

„Straf­an­zei­ge beim Inter­na­tio­na­len Straf­ge­richts­hof (IStGH) wegen Ver­bre­chen gegen die Mensch­lich­keit ein­ge­reicht, Vor­trag und Pres­se­kon­fe­renz am 21. Janu­ar 2023 in Wup­per­tal“, Tele­gram-Kanal die­Ba­sis NRW funkt, 22.01.2023 um 18:13:17 Uhr

„Pres­se­kon­fe­renz zur Straf­an­zei­ge beim IStGH in Den Haag wegen Ver­bre­chen gegen die Mensch­lich­keit“, Pres­se­kon­fe­renz auf You­Tube-Kanal die­Ba­sis Lan­des­ver­band NRW, 21.01.2023, https://t.me/dieBasisNRWfunkt/2976


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments