14.08.2021 – Wochenrückblick

Bil­dungs­mi­nister Heinz Faß (ÖVP, Öster­reich): Hän­se­leien von unge­impften Schü­lern „viel­leicht zu akzeptieren“

In einer Pres­se­kon­fe­renz hat der öster­rei­chi­sche Bil­dungs­mi­nister Heinz Faß sich am 04.08.2021 nach der Bekannt­gabe der neuen Regeln für den Schul­be­trieb wei­teren Fragen gestellt. Zu Beginn wie­der­holte er die Frage, um im Anschluss hierzu Stel­lung zu beziehen. 

„Wie kann es zu Hän­se­leien zwi­schen Geimpften und Unge­impften kommen? 

Schwierig vor­her­zu­sehen. Viel­leicht sollte man dann mal die anwe­senden Schüler und Schü­le­rinnen fragen, ob so etwas statt­finden kann. Ich kann nur umge­kehrt sagen, es kann nur dann nicht die Ursache sein, von der Imp­fung abzu­raten, damit es nicht zu Hän­se­leien kommt.

Also wenn es dazu kommt, dann ist das viel­leicht zu akzep­tieren.

Am besten ist, wenn alle, die eine Imp­fung erfahren können, sich auch impfen lassen.“

Quelle: Mob­bing unge­impfter Schüler „viel­leicht zu akzep­tieren“, Politik, Heute, 12.08.2021 09:30 Uhr, https://​www​.heute​.at/​s​/​m​o​b​b​i​n​g​-​u​n​g​e​i​m​p​f​t​e​r​-​s​c​h​u​e​l​e​r​-​v​i​e​l​l​e​i​c​h​t​-​z​u​-​a​k​z​e​p​t​i​e​r​e​n​-​1​0​0​1​5​7​454

Bun­des­wehr bereitet nach Drängen von Mili­tär­ex­perten großen Eva­ku­ie­rungs­ein­satz in Kabul vor

Wie aus einer dpa-Mel­dung zu erfahren ist, bereitet die Bun­des­wehr unter der Lei­tung der Bun­des­mi­nis­terin für Ver­tei­di­gung, Anne­gret Kramp-Kar­ren­bauer, einen Eva­ku­ie­rungs­ein­satz in Kabul vor.

„Nach Infor­ma­tionen der Deut­schen Presse-Agentur sollen in der kom­menden Woche vor allem Fall­schirm­jäger der Divi­sion Schnelle Kräfte (DSK) zum Ein­satz kommen, die die Bun­des­wehr als Teil der Natio­nalen Risiko- und Kri­sen­vor­sorge für diese Auf­gabe bereit­hält. Dazu wird ein vom Bun­destag zu ver­ab­schie­dendes Mandat vor­be­reitet, auf das in den ver­gan­genen Tagen vor allem Mili­tär­ex­perten gedrängt hatten. Ein Eva­ku­ie­rungs­ein­satz gilt als man­da­tie­rungs­pflichtig, weil eine Basis für das bis­he­rige Mandat nach dem Ende des Nato-Ein­atzes „Reso­lute Sup­port“ als nicht mehr gegeben gilt.“

Kramp-Kar­ren­bauer (CDU), die darum bemüht ist, deut­sche Staats­bürger und afgha­ni­sche Orts­kräfte so schnell wie mög­lich außer Landes zu bringen, habe sich wie folgt geäußert: 

„Wir halten hierfür ein­satz­be­reite Kräfte bereit und werden schnellst­mög­lich erste Kräfte in Marsch setzen. Es hat jetzt abso­lute Prio­rität, dass wir die zu Schüt­zenden sicher nach Deutsch­land bringen.“

Ein Twit­terer hat das Vor­gehen der Bun­des­mi­nis­terin für Ver­tei­di­gung ange­sichts der Not­lage für die betrof­fenen Men­schen wie folgt kommentiert:

„Liebe Taliban. Ich weiß, Ihr steht nur noch 11 Kilo­meter vor #Kabul. Aller­dings bereitet meine Truppe @Bw_Einsatz gerade eine umfas­sende Eva­ku­ie­rung der deut­schen Staats­bürger für nächste (!) Woche vor. Wenn Ihr Euch noch so lange gedulden könntet?

Herz­lichst, Eure @akk

Den voll­stän­digen, lesens­werten Thread können Sie hier abrufen.

Quellen:

Bun­des­wehr bereitet Eva­ku­ie­rungs­ak­tion in Kabul vor, Süd­deut­sche Zei­tung, 14.08.2021, https://www.sueddeutsche.de/politik/konflikte-bundeswehr-bereitet-evakuierungsaktion-in-kabul-vor-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101–210814-99–839738

Flo­rian Warweg, @FWarweg, Twitter, 14.08.21 15:30 Uhr, https://​twitter​.com/​F​W​a​r​w​e​g​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​2​6​5​3​6​8​3​2​8​0​9​0​1​7​3​5​0​?​s​=20

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Interne Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen