art & life­style: neue Ver­si­che­rungs­lö­sungen für Kunst­markt und ver­mö­gende Privatkunden

Quelle: Pres­se­mel­dung von Glo­be­News­wire vom 23.03.2021 im Auf­trag der Talanx AG

Der HDI infor­miert über eine neue Ver­si­che­rung für Privat- und Unter­neh­mens­samm­lungen, Museen und Gale­rien. Rea­li­siert werde das Angebot über die HDI Global Spe­cialty Under­wri­ting Agency GmbH mit Sitz in Köln zusammen mit dem Risi­ko­träger HDI Global Spe­cialty SE. Das Under­wri­ting erfolge im kon­ti­nen­tal­eu­ro­päi­schen Kunstversicherungsmarkt.

Die gewählte Struktur ermög­liche es, die Fle­xi­bi­lität einer Spe­zi­al­ge­sell­schaft mit den Fähig­keiten und Kapa­zi­täten der HDI Global Spe­cialty SE zu kom­bi­nieren. Ver­ant­wort­lich inner­halb der Under­wri­ting Agency sei als Geschäfts­führer Dr. Alex­ander Wiebe. Dazu habe er ein Exper­ten­team mit lang­jäh­riger Bran­chen­er­fah­rung zusam­men­ge­stellt, so z.B. Phil­ippe Dietz als Head of Under­wri­ting, Chris­tiana Meyer als Senior Under­wri­terin sowie Chris­tian Him­mel­berg als Head of Claims.

© 2021 Cri­tical-News — Kunst in Thale

„Wir sehen uns als Teil der Kunst-Community“, 

sagt Alex­ander Wiebe über sein Team. 

„Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden und Ver­triebs­part­nern das Uner­war­tete abzu­si­chern, wert­volle Objekte mit Bedacht und Sach­ver­stand zu ver­si­chern und so kul­tu­relles Erbe auch lang­fristig zu bewahren. Damit tragen wir einer­seits die Risiken unserer Kunden, und ande­rer­seits kommen wir auch unserer gesell­schaft­li­chen Ver­ant­wor­tung nach.“

Dietz – Experte mit lang­jäh­riger Erfahrung

Bei­spiel­haft hier die Kurz­vita von Phil­ippe Dietz [1], die sich so nicht in der Pres­se­er­klä­rung wiederfindet:

12.1999 bis 11.2002           Head of Spe­cial Risks / New Reinsurance Company

09.1988 bis 03.2018           Trainee / Under­writer / Senior UW of the world­wide Center of Com­pe­tence Jewel­lers’ Block

                                 Munich Re

04.2008 bis 12.2016           Senior Specie & Con­tin­gency Under­writer / Han­nover Re

01.2018 bis 12.2018           Senior Under­writer Single Risk Spe­cial Lines / Inter Hanover (Inter­na­tonal Insurance 

Com­pany of Han­nover SE) 

01.2019 bis 12.2020         Senior Under­writer Con­tin­gency & Specie (Single Risk & Agency) / HDI Global Spe­cia­lity SE

01.2021 bis heute:              Head of Under­wri­ting Art, Life­style & Specie / Con­ti­nental Europe HDI Global Spe­cia­lity UW 

Ageny

1995 bis 1997                     Aus­bil­dung / VWA München

All­ge­fah­ren­de­ckung für ver­schie­dene Zielgruppen

Die neuen Pro­dukte für Kunst- und Samm­lungs­ge­gen­stände sind laut Ver­si­cherer ab sofort ver­fügbar und bieten unter anderem die fol­genden Eigenschaften:

Ver­si­che­rung von Privat- und Fir­men­samm­lungen:

  • All­ge­fah­ren­de­ckung für Samm­lungs­ge­gen­stände jeder Art (inkl. Medienkunst)
  • Schnelle, unbü­ro­kra­ti­sche und zeit­nahe Doku­men­ta­tion und Anpassungen
  • Pro­fes­sio­nelle Scha­den­ab­wick­lung inklu­sive Erstat­tung von Kosten im Zusam­men­hang mit dem Schadenfall
Auszug Mar­ke­ting­un­ter­lage zur HDI Value Kunstversicherung

Angebot für Museen:

  • Ver­si­che­rung von Muse­ums­be­ständen, (Dauer-)Leihnahmen, Refe­renz­bi­blio­theken, Kata­log­be­stände, tech­ni­sches Aus­stel­lungs­zu­behör, inkl. tem­po­rärer Auf­ent­halte bei Restau­ra­toren etc.
  • Ver­si­che­rungs­schutz ohne Unter­bre­chung auf inter­na­tio­nalem Standard
  • Pro­fes­sio­nelle und kom­pe­tente Unter­stüt­zung bei ver­si­che­rungs­tech­ni­schen Fragen und im Schadenfall

Ver­si­che­rung für das Gale­rie­ge­schäft:

  • All­ge­fahren-Deckung von Eigen­be­ständen, Kom­mis­sions- und Ansichts­ware sowie Leih­nahmen, Mit­ver­si­che­rung von tech­ni­schem Aus­stel­lungs­zu­behör, Kassen- und Katalogbeständen
  • Umfas­sende Kos­ten­über­nahme im Scha­den­fall, wie z.B. für Aufräum‑, Trans­port- und Lagerkosten
  • Lücken­lose Absi­che­rung auf dem Transportweg

Ver­si­che­rungs­schutz auch für Privatflugzeuge

Abge­rundet werde das Kunst­ver­si­che­rungs­an­gebot im Pri­vat­kun­den­be­reich (B2C) durch die Mög­lich­keit, wert­vollen Hausrat und Wohn­ge­bäude mit einer All­ge­fah­ren­de­ckung abzu­si­chern. Spe­ziell für ver­mö­gende Pri­vat­kunden (sog. High Net Worth Indi­vi­duals, HNWI) bestehe auch bereits heute die Mög­lich­keit, Pri­vat­flug­zeuge zu ver­si­chern. Ein Ausbau des Ange­bots an soge­nannte „Life­style“ Ver­si­che­rungen mit HNWI als Ziel­gruppe sei geplant. 

Auszug Mar­ke­ting­un­ter­lage zur HDI Value Hausrat und Wohn­ge­bäude Exklusiv

Zusätz­lich über­nehme das Team auch die bestehenden Akti­vi­täten rund um die Valo­ren­ver­si­che­rung der HDI in Deutsch­land. Hierbei han­dele es sich um eine All­ge­fah­ren­de­ckung zur Ver­si­che­rung wert­voller Gegen­stände, wie zum Bei­spiel Schmuck, Bar­geld, Gold sowie Safe- bzw. Tre­so­r­ein­la­ge­rungen. Für Geld- und Wert­trans­por­teure biete der HDI zudem die „Cash in Transit“-Ver­si­che­rung an. In diesem Seg­ment zähle der HDI nach eigenen Angaben bereits heute zu den füh­renden Anbietern.

Füh­renden spe­zia­li­sierten Ver­triebs­part­nern kann die HDI Global Spe­cialty Under­wri­ting Agency Zeich­nungs­voll­machten dele­gieren. Damit sollen diese Partner in die Lage ver­setzt werden, sich im Wett­be­werb durch eine hohe Reak­ti­vität mit Kun­den­nähe beson­ders auszuzeichnen.

Über HDI Global (HDI)

Die HDI Global SE und die HDI Global Spe­cialty SE decken nach eigenen Angaben als Indus­trie- und Spe­zi­al­ver­si­cherer den Bedarf an maß­ge­schnei­derten Ver­si­che­rungs­lö­sungen von Mit­tel­ständ­lern, Indus­trie­un­ter­nehmen und Kon­zernen ab. Neben der her­aus­ra­genden Prä­senz der Gesell­schaften auf dem deut­schen und dem euro­päi­schen Markt seien sie über Aus­lands­nie­der­las­sungen, Tochter- und Schwes­ter­ge­sell­schaften sowie Netz­werk­partner in mehr als 150 Län­dern aktiv. So könne HDI inter­na­tional tätige Kunden mit lokalen Policen bedienen, die gewähr­leisten, dass der fest­ge­legte Ser­vice und Ver­si­che­rungs­schutz welt­weit für alle ein­be­zo­genen Risiken erbracht werde.

Die HDI Global SE und die HDI Global Spe­cialty SE gehören zum Geschäfts­be­reich Indus­trie­ver­si­che­rung der Talanx-Gruppe. Der Geschäfts­be­reich erzielte im Jahr 2020 mit ca. 3.700 Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­bei­tern ein Brut­to­prä­mi­en­vo­lumen in Höhe von etwa 6,7 Mrd. EUR.

Wei­tere Infor­ma­tionen erhalten Sie von:

Martin Schrader                  

Telefon: 0511 3747–2749                                             

E‑Mail:  martin.​schrader@​hdi.​global


[1] https://​de​.lin​kedin​.com/​i​n​/​p​h​i​l​i​p​p​e​-​d​i​e​t​z​-​6​2​4​9​5​a19, zuletzt auf­ge­rufen am 24.03.2021

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Interne Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen