Gemein­same Pres­se­er­klä­rung der Kla­ge­paten und der Anwälte für Auf­klä­rung zu § 1666 BGB

Berlin, 29.03.2021 , ver?ffentlicht am 01.04.2021 Anw?lte f?r Aufkl?rung e. V. / Vor­stand: Rechts­an­walt Dirk Sat­tel­maier Kla­ge­paten n. e. V. / Vor­stand: Tina Romd­hani In den letzten Tagen sind ver­mehrt Anfragen bei Kla­ge­paten n.e.V. und Anw?lten f?r Aufkl?rung e.V. ein­ge­gangen, die sich auf ein Kin­der­schutz­ver­fahren nach ? 1666 BGB Abs. 1 und 4 st?tzen, das die Pro­ble­matik wei­ter­lesen…

real-Satire?

Lei­chen­säcke mit Tra­ge­griff sollen wohl der neu­este Schrei bei real werden. Flüchtet das Unter­nehmen damit in ein neues Markt­seg­ment, da die Befürch­tung besteht, dass zu viele ihrer Kunden ent­weder an den staat­lich ver­ord­neten Masken oder an den von den Medien gehypten Impf­stoffen versterben könnten? Die Net­to­um­sätze der real GmbH sind vom Geschäfts­jahr 2013/2014 von 7.939 wei­ter­lesen…

Soll jetzt jeder Schul­leiter zum Richter gemacht werden, ob ein Attest taug­lich ist oder nicht?

Auf­grund der aktu­ellen Versch?rfungen der Corona-Ma?nahmen werden Kinder in Kitas und Schulen verst?rkt dazu ange­halten, eine Mund-Nasen-Bede­­ckung zu tragen. Nachdem Kinder mit Mas­ken­at­testen durch Schul­leiter abge­wiesen wurden, sahen sich Eltern dazu ver­an­lasst, gegen diese Ver­ord­nungen zu klagen. Das OVG M?nster hat in seiner Ent­schei­dung vom 24.9.2020 ? 13 B 1368/20 im Hin­blick auf den Nach­weis des Vor­lie­gens wei­ter­lesen…