Ich weiß zwar nicht mehr als Sie, bin aber dafür! – Teil 2

Am heu­tigen Dienstag in der Früh erhielten die Ange­hö­rigem erneut Post eines in pri­vater Trä­ger­schaft ste­henden Senio­ren­heims, dass am Montag, 28.12.2020 eben­falls von K. ver­fasst wurde. Das vor­he­rige Schreiben stammte vom 18.12.2020 und hatte die Ange­hö­rigen tags drauf am Samstag früh in der Vor­weih­nachts­zeit erreicht und in große Besorgnis gestürzt, lesen Sie hier: Das aktu­elle Schreiben wei­ter­lesen…

Ich weiß zwar nicht mehr als Sie, bin aber dafür!

Weih­nachts­stim­mung kam auf, als einem Ange­hö­rigen am Sams­tag­vor­mittag Post eines in pri­vater Trä­ger­schaft ste­henden Senio­ren­heims ins Haus flat­terte, mit der offen­kundig die viel beschwo­rene Erlö­sung der Men­schen von der Covid-19-Pan­­demie bereits um den 27.12. herum erfolgen soll, also gege­be­nen­falls bereits wäh­rend der Fei­er­tage. Am Rande: wie viele Senio­ren­heime liegt auch dieses in unmit­tel­barer Nähe zu wei­ter­lesen…

Anste­hende Pfle­ge­be­dürf­tig­keit: Das Familiengespräch

„Sprich Du doch ein­fach mal mit ihr,“ mit diesem Satz wird in vielen Fami­lien der Anfang zum Thema Pflege im Alter gemacht. Oder auch ver­drängt. Denn wenn „Du“ sich nicht traut, dann kann es wieder Monate dauern, bis ein neuer Anlauf gemacht wird. Wer hört es schon gerne, dass er als lang­samer als früher, als wei­ter­lesen…

Pflege & Vor­sorge Heft 1–2013

Inhalt „Pflege & Vor­sorge“, Aus­gabe 01.2013 Belas­tung der Haupt­pfle­ge­per­sonen 1998 und 2010 in Pro­zent Eine Pfle­ge­ge­schichte. Meine Frau. Eltern & Pflege. Das Wich­tigste! Mut zum Thema! Das Fami­li­en­ge­spräch: Nicht auf die lange Bank schieben! Eltern & Pflege. Unter­halt Pflege: Eine enorme Her­aus­for­de­rung für die Ange­hö­rigen Kapi­tal­ge­deckte Pfle­ge­vor­sorge. Pflege-Bahr Demenz. Ein Thema, mit dem wir uns alle aus­ein­an­der­setzen müssen. Ohne Aus­nahme! Alz­heimer-Demenz wei­ter­lesen…